Newsticker
Selenskyj hebt gute Beziehungen mit Polen hervor
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Kommentar: Mehr Bäume pflanzen im Wittelsbacher Land

Kommentar
12.07.2019

Mehr Bäume pflanzen im Wittelsbacher Land

Die alarmierenden Nachrichten über den Wald auch im Wittelsbacher Land häufen sich. Was jetzt zu tun ist.

Die alarmierenden Nachrichten über unsere Bäume häufen sich: Die Eschen sterben weg, die meisten Ulmen sind schon tot. Auch Eichen und Ahorne leiden unter neuartigen Krankheiten und Schädlingen. Und der Borkenkäfer ist im Wittelsbacher Land eh auf dem Vormarsch und rasiert die geschwächten Fichten-Monokulturen. Die Schäden hängen zu einem erheblichen Teil mit den veränderten Umweltbedingungen durch den Klimawandel zusammen. Wir wissen es längst, jetzt wird es immer spürbarer in den Hitze- und Trockenperioden. Und es wird sichtbarer draußen in der Natur, aber auch dort, wo wir wohnen und leben. Nicht nur der Wald muss umgebaut werden, auch in den Kommunen müssen mehr Bäume gepflanzt, als abgeholzt werden. Wie wichtig sie für ein gutes Wohnklima sind, weiß jeder, der solche Schattenspender und Temperatursenker in der Nachbarschaft hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.