Newsticker

Mehr als 100.000 Corona-Tote in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Kommunalwahl 2020: Das sind die Kandidaten und Listen im Landkreisnorden

Aichach-Friedberg

24.01.2020

Kommunalwahl 2020: Das sind die Kandidaten und Listen im Landkreisnorden

Am 15. März 2020 finden in Bayern wieder Kommunalwahlen statt.
2 Bilder
Am 15. März 2020 finden in Bayern wieder Kommunalwahlen statt.
Bild: Philipp Schröders (Archiv)

Die Frist für Einreichung der Wahlvorschläge ist abgelaufen. Vier Männer wollen Landrat werden. Das sind die 34 Bürgermeisterbewerber für die 15 Kommunen.

Donnerstag, 23. Januar, Schlag 18 Uhr, ist Schluss. 52 Tage vor dem Urnengang mussten die Parteien und Wählergruppen ihre Wahlvorschläge für die Kommunalwahl am Sonntag, 15. März, einreichen. Damit steht fest: Drei Männer wollen Landrat werden, beziehungsweise Klaus Metzger will es bleiben. Und im nördlichen Teil des Landkreises Aichach-Friedberg bewerben sich insgesamt 31 männliche Kandidaten und drei Frauen um die Bürgermeisterämter in 15 Kommunen. Von den amtierenden Rathauschefs stellen sich nur noch fünf zur Wiederwahl. Dietrich Binder ( Petersdorf ) wurde erst 2017 für sechs Jahre gewählt.

Kommunalwahl 2020: Zehn Bürgermeister treten nicht mehr an

Zehn Bürgermeister treten nicht mehr an: Tomas Zinnecker ( Aindling ), Franz Schindele ( Pöttmes ), Johann Lotterschmid ( Kühbach ), Erich Nagl ( Dasing ), Alfred Rappel (Rehling), Josef Schwegler ( Obergriesbach ), Josef Schreier ( Schiltberg ), Martin Echter ( Sielenbach ), Leonhard Kandler ( Baar ) und Karl Metzger ( Inchenhofen ). Letzterer wurde durch einen Bürgerentscheid im November ausgebremst. Die Bürger entschieden sich für einen hauptamtlichen Rathauschef, und der 70-jährige Metzger kann aus Altersgründen nicht mehr antreten.

Kommunalwahl 2020: So sieht es in den Gemeinden aus

Bis kurz vor der Abgabefrist wurde noch fleißig nominiert. Mit Alexander Richter warf in Rehling ein Bürgermeisterkandidat seinen Hut erst zwei Tage vor Fristende in den Ring. Die eingereichten Wahlvorschläge werden nun im Landratsamt, beziehungsweise von den Wahlleitern der Kommunen , auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft und öffentlich bekannt gemacht.

Das Angebot für die Wähler ist im Vergleich vor sechs Jahren gestiegen. Damals gab es in neun Kommunen nur einen Bürgermeisterkandidaten und neben Hollenbach weitere Einheitslisten in Schiltberg , Baar , Todtenweis.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Kommunalwahl 2020: Das sollten Sie unbedingt wissen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren