Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Konzert mit Dota Kehr

Wildwuchs

20.01.2015

Konzert mit Dota Kehr

Dota Kehr tritt am Freitag, 23. Januar, in der „Wildwuchs“-Konzertreihe auf Schloss Blumenthal (Aichach) auf.
Bild: Kunst- und Kulturverein Blumenthal

Die „Kleingeldprinzessin“ tritt mit ihrer Band in Schloss Blumenthal auf

In der „Wildwuchs“-Konzertreihe für alternativen Musikgenuss auf Schloss Blumenthal ist am Freitag, 23. Januar, Dota Kehr zu hören. Von ihren Weltreisen, bei denen sie als Straßenmusikerin durch die Lande zog, brachte sie den Namen „Kleingeldprinzessin“ mit.

Bossa Nova, Reggae und Surfrock

Ihre Lieder mit Band unter dem Namen Dota & die Stadtpiraten klingen nach Angaben des Veranstalters, dem Kunst- und Kulturverein Schloss Blumenthal, nach Bossa Nova und Taschen-Swing, nach Reggae und Surfrock. 2011 erhielt Dota den deutschen Kleinkunstpreis, 2014 den Fred-Jay-Preis, der seit 1989 jährlich an deutsche Liedtexter verliehen wird.

Nächste Woche tritt Dota Kehr zum ersten Mal in Schloss Blumenthal auf, im intimen Rahmen eines bestuhlten Konzerts in Duo-Besetzung im Freiraum.

Den Abend eröffnet um 20 Uhr ein anderer Weltenbummler: Attila Tapolczai. Er stammt aus Ungarn, lebt in Augsburg und hat längere Zeit in Irland verbracht. Entsprechend mischen sich bei ihm Einflüsse aus International Folk, Bluegrass und Irish Folk. (AN)

Tickets sind im Vorverkauf im Musikhaus Sedlmeyr, Gerhauserstr. 10, Aichach, erhältlich oder als Reservierung per Mail an veranstaltungen@schloss-blumenthal.de.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren