Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Madrid und ins Baskenland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Mann brennt aus Versehen sein Auto aus

Affing-Haunswies

02.07.2020

Mann brennt aus Versehen sein Auto aus

Ein ausgebranntes Auto bei Haunswies meldet die Aichacher Polizei.
Bild: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Ein Imker legt bei Haunswies seinen Bunsenbrenner ins Auto und vergisst, ihn auszudrehen. Dadurch fängt die Einrichtung Feuer.

Versehentlich hat ein Mann am Donnerstagnachmittag selbst dafür gesorgt, dass sein Auto ausgebrannt ist. Wie die Polizei mitteilt, fing das Fahrzeug des Imkers gegen 14.30 Uhr bei Haunswies Feuer.

Der Mann vergisst laut Polizei, den Bunsenbrenner auszudrehen

Ursache: Der Mann hatte nach dem Besuch seiner Bienenstöcke den verwendeten Bunsenbrenner in sein Auto gelegt, dabei aber offenbar vergessen, das Gerät komplett auszudrehen. Als er auf einem Feldweg in Richtung der Straße „Am Geißberg“ fuhr, fing die Einrichtung Feuer. Der Mann verließ sein Auto und verständigte die Feuerwehr. Die Wehren aus Affing und Haunswies löschten den Brand schließlich nach kurzer Zeit, konnten jedoch nicht verhindern, dass das Auto komplett ausbrannte. Es entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. (jca)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

08.07.2020

Oder keinen brennenden Bunsenbrenner ins Auto legen. ;-)

Permalink
03.07.2020

Deswegen sei jedem geraten einen kleinen Feuerlöscher ins Auto zu tun.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren