1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht

12.12.2017

Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht

Altbairisches Adventssingen in Altomünster

Das Altbairische Adventssingen in Altomünster (Kreis Dachau) findet am Freitag, 17. Dezember, ab 13.30 Uhr zum 36. Mal statt. Die Pfarr- und Klosterkirche bietet wieder den Rahmen für die Veranstaltung, bei der die Bevölkerung zum Mitsingen aufgefordert ist. Wer sich für eine gute Stunde der Hektik und dem Kommerz entziehen will, um sich auf die tatsächlichen Inhalte des Weihnachtsfestes zu besinnen, ist hier richtig.

Gerade die in der bayerischen Volksmusik zum Ausdruck kommende Volksfrömmigkeit mit ihren zarten Klängen und besinnlichen Liedern soll die Herzen der Besucher öffnen. Laut Siegfried Bradl wirken ausschließlich Gruppen aus Altomünster mit. Die Bläsergruppe Josef Schweighart mit ihrem kräftigen Klangkörper, die Hirangl-Musi mit feinen, zarten Klängen, das Klarinettentrio der Pipinsrieder Musikanten mit seinem weichen Holzbläserklang, der Altochor mit seiner Klangfülle und die Familie Kreppold mit ihren kräftigen Stimmen.

Martin Bauer, ein Mundartsprecher aus Zorneding, will mit seinen Texten das Adventssingen inhaltlich bereichern. Die Gesamtleitung liegt in den Händen des Altomünsterer Siegfried Bradl, Leiter der Hirangl-Musi und Volksmusikberater des Bezirks Schwaben im Landkreis Aichach-Friedberg, bei dem auch nähere Informationen eingeholt werden können (Telefon 08254-8665 oder E-Mail an siegfried.bradl@web.de). (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
DSC_1785.JPG
Bürgerversammlung

Fahrdienst „Theo“ in Todtenweis ist eine Erfolgsstory

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden