1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Oldtimertreffen im Affinger Schlosshof

Veranstaltung

06.09.2019

Oldtimertreffen im Affinger Schlosshof

Eine eindrucksvolle Kulisse: Im Affinger Schlosshof steigt am Sonntag, 8. September, das erste Affinger Oldtimertreffen. Organisator ist die Katholische Landjugend.
Bild: Simon Griesbeck

Premiere der Katholischen Landjugend am Sonntag

Ein Oldtimertreffen findet am Sonntag, 8. September, im Affinger Schlosshof statt. Organisiert wird es erstmals von der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Affing. Zugelassen sind Autos und Motorräder bis zum Baujahr 1989 sowie Traktoren und Unimogs bis Baujahr 1979. Damit wollen die Veranstalter eine möglichst große Vielzahl an Fahrzeugarten gewährleisten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Aufstellung der Fahrzeuge soll zwischen 8 und 10 Uhr abgeschlossen sein. Pfarrer Jakob Zeitlmeir segnet sie nach dem Gottesdienst, der um 9.30 Uhr beginnt. Wer sich frühzeitig angemeldet hat, kann sein Gefährt gratis fotografieren lassen. Teilnehmer können aber auch ohne Anmeldung kommen.

Die Affinger Landjugend hat außerdem ein Rahmenprogramm für die Veranstaltung organisiert. Vormittags sorgt das Blasorchester Augsburg-Lechhausen für musikalische Untermalung, nachmittags spielt die Band Switch aus Aichach Rock, Pop und Swing.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vormittags gibt es ein Weißwurstfrühstück, später Mittagessen und am Nachmittag selbst gebackene Kuchen und Kaffee. Auch externe Stände werden aufgebaut, darunter zum Beispiel einer der Verkehrspolizeiinspektion Augsburg. Für Familien mit Kindern ist eine Hüpfburg aufgebaut.

Der Eintritt zum Gelände ist für alle kostenlos. Wer mit seinem Oldtimer anreist, bekommt ein Freigetränk.

Besucher können auf ausgewiesenen Parkplätzen parken. Je nach Wetterlage rechnet die Affinger Landjugend mit circa 200 Fahrzeugen. Matthias Hader, einer der Hauptorganisatoren, betont: „Es ist kein kommerzielles Treffen.“

Die Jugend könne damit neue Akzente in der Geschichte der Affinger Landjugend setzen. Mehr als 30 aktive Mitglieder helfen bei der Veranstaltung mit. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren