Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Polizei durchsucht Wohnung in Erdweg und findet Marihuanapflanzen

Erdweg

28.10.2020

Polizei durchsucht Wohnung in Erdweg und findet Marihuanapflanzen

Die Polizei hat im Wohnhaus eines 32-Jährigen in Erdweg (Landkreis Dachau) unter anderem mehrere abgeerntete Marihuana-Pflanzen gefunden.
Bild: Koslowski dpa/lno (Symbolfoto)

Die Polizei hat einen 32-jährigen Mann in Erdweg verhaftet. In seinem Wohnhaus fanden sie mehrere abgeerntete Marihuana-Pflanzen. Und noch einiges mehr.

Die Polizei hat in Erdweg (Landkreis Dachau) einen 32-jährigen Mann verhaftet. Ursprünglich war den Beamten eine Körperverletzung gemeldet worden, weshalb sie nach Erdweg fuhren. In einem Wohnhaus machten sie dort jedoch mehrere überraschende Entdeckungen.

Polizei entdeckt außerdem Schreckschusspistole und ein Messer-Arsenal

Wie die Polizei mitteilte, ergaben sich im Rahmen der Ermittlungen Hinweise auf einen möglichen Handel mit Betäubungsmitteln durch den 32-Jährigen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II wurde daher dessen Wohnsitz durchsucht. Dabei fanden die Beamten neben mehreren abgeernteten Marihuana-Pflanzen auch Händlerutensilien, eine Schreckschusspistole, einen Teleskopschlagstock und ein ganzes Messer-Arsenal.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II wurde der 32-Jährige am Samstag der zuständigen Ermittlungsrichterin am Amtsgericht München vorgeführt. Sie erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Danach wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen. (nsi)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren