1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Porträt: Wie eine Altenpflegerin die Showbühne mit Pferd und Feuer rockt

Todtenweis

26.10.2019

Porträt: Wie eine Altenpflegerin die Showbühne mit Pferd und Feuer rockt

Tanja Bradler und ihre Friesenstute Baukje sind ein eingespieltes Team. Nur mit Vertrauen und Leidenschaft für das Showreiten lassen sich spektakuläre Shows kreieren.
3 Bilder
Tanja Bradler und ihre Friesenstute Baukje sind ein eingespieltes Team. Nur mit Vertrauen und Leidenschaft für das Showreiten lassen sich spektakuläre Shows kreieren.

Tanja Bradler aus Todtenweis verwirklicht sich ihren Traum – mit ihrem Barockpferdeteam Cavallera und Friesenstute Baukje. Die 28-Jährige ist sehr erfolgreich.

Vieles ist seit Kurzem neu im Leben von Tanja Bradler und ihrer Showreitgruppe, dem Barockpferdeteam Cavallera. Ihre Liebe zum Showreiten hat die 28-Jährige durch ihren Ex-Partner entdeckt. Die Beziehung ist gescheitert, doch mit dem Barockpferdeteam Cavallera möchte Tanja Bradler aus Todtenweis nun groß durchstarten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der größte Showtermin ist bereits fest im Terminkalender verankert: Vom 21. bis 24. Mai 2020 findet die Messe Pferd International in München statt – und Cavallera wird dort eine Feuershow präsentieren. „Eigentlich wollten wir schon heuer dort auftreten“, gesteht Tanja Bradler, doch die private Trennung habe vieles durcheinandergewirbelt. Mittlerweile sitzt die 28-Jährige aber buchstäblich wieder fest im Sattel und trainiert mit ihrem Team einmal wöchentlich in der Gruppe. Da die Pferde nicht gemeinsam im Stall stehen, wird abgewechselt: Einmal wird in Meitingen (Landkreis Augsburg) trainiert, das nächste Mal bei Buttenwiesen (Landkreis Dillingen an der Donau). Auch an der Besetzung der Gruppe hat sich einiges geändert.

Katharina Caesar aus Lauterbach (Landkreis Dillingen/Donau) gehört seit Juni mit ihrem Tinker zum Team. Anfangs war das Tier nur schwer zu bändigen, „doch mittlerweile beherrscht der Tinker sogar schon den spanischen Schritt“, schwärmt Tanja Bradler von den Trainingserfolgen. Auch Michael Regele, der ebenfalls aus Lauterbach stammt, ursprünglich nur im Hintergrund tätig war und sich um die Organisation kümmerte, könnte Tanja Bradler ein neues Teammitglied für die Zukunft bescheren: eine blinde Friesenstute. Sie lernt gerade den spanischen Schritt, bei dem die Vorderbeine abwechselnd hoch und weit gehoben werden, während die Hinterhand fleißig tritt. „Inwiefern wir die blinde Stute ins Showprogramm integrieren können, wird die Zeit zeigen“, erklärt die 28-Jährige und blickt optimistisch auf mögliche Trainingserfolge in der Zukunft.

Porträt: Wie eine Altenpflegerin die Showbühne mit Pferd und Feuer rockt
Matt Nicholson aus Diedorf und Becky Glatz aus Meitingen gehören ganz ohne Pferd zu Cavallera. Sie sind die Feuerakrobaten im Team.

Aus Liebe zu den Tieren: Dafür setzt sich Tanja Bradler ein

Neben den Pferden und Reitern ergänzen noch Mitglieder ohne Reiterkluft das Team: Katharina Caesars Tochter Julie ist die Jüngste im Bunde. Mit elf Jahren ergänzt sie die Showtanztruppe mit einer Showeinlage samt LED-Flügeln. Matt Nicholson aus Diedorf (Landkreis Augsburg) gehört als Feuerakrobat ebenfalls zum Showteam und verleiht der Reiterdarbietung das feurige Show-Flair. Auch Becky Glatz aus Meitingen (Landkreis Augsburg) hantiert mit heißen Fackeln und erlernt gerade das Poi-Spiel, das als weiteres Artistikelement in die Shows integriert werden könnte. Mit Mikha Nagel aus Kirchheim unter Teck (Baden-Württemberg), der im Team Stafffire als Feuerspieler aktiv ist, arbeitet das Showteam Cavallera ebenfalls gerne zusammen. Darüber hinaus braucht Cavallera noch weitere tatkräftige Unterstützung – vor allem was die Organisation während der Show betrifft. Und auch weitere Feuerakrobaten könnten noch bei Cavallera mitwirken.

Warum Tanja Bradler sehr viel Zeit und Elan dafür einsetzt, samt ihrem Showteam auf die Bühne zu kommen, erklärt sie mit Blick auf ihre Vergangenheit. Seit 20 Jahren ist sie begeisterte Reiterin. Doch fehlte oft das nötige Kleingeld, um mehr als nur Reitstunden zu nehmen. „Ich habe mir viel abgeschaut und angelesen“, erinnert sich die 28-Jährige. Schon damals hatte Bradler die Idee, Dressur zu reiten. Mit 19 Jahren kaufte sie sich ihr erstes Pferd, das früher im Reitschulbetrieb geritten wurde.

Pferdesport: Das sind die Erfolge von Tanja Bradler

Mit ihrem Ex-Partner wurde bei ihr auch die Liebe zur Friesenrasse entfacht. Das Paar entwickelte die Idee, eine Show mit Friesenhengst und Friesenstute einzustudieren, anstatt sich nur auf Festumzügen zu präsentieren. Mehrere Feuershows stemmte das Duo bisher – in den Landkreisen Augsburg und Dillingen an der Donau, aber auch in der Oberpfalz. Auch beim Neuburger Schlossfest konnten die Zuschauer Tanja Bradler auf Baukje bestaunen. „Das Showreiten ist anspruchsvoll, zeitaufwendig und auch die Konkurrenz ist groß“, erklärt Tanja Bradler. Und dennoch ist es ihre Leidenschaft, die sie voller Euphorie lebt.

Solo feierte die 28-Jährige bereits einige Erfolge: Im Jahr 2018 konnte sie beim Friesenteam von Cavalluna in München mitreiten, im Jahr 2019 durfte sie bei einer Show in Köln einspringen. Neben ihrem Beruf als Altenpflegerin bietet Tanja Bradler als selbstständige Reitlehrerin sowohl Reitstunden als auch Beritt an. Ihre Zukunftswünsche betreffen vor allem ihre Truppe: Für das Barockpferdeteam Cavallera sollen sich der Bekanntheitsgrad und die Anzahl der Auftritte in Zukunft steigern.

Aktuell gehört diese Mannschaft zum Showteam Cavallera: Tanja Bradler aus Todtenweis (links), Katharina Caesar (rechts), Julie Caesar mit ihren LED-Flügeln sowie die Feuerakrobaten Matt Nicholson und Becky Glatz.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren