06.09.2017

Produkte von morgen

Besuch bei Ecknacher Firma Deckerform

Von Weitem schon ist das kleine Windrad zu sehen, das die „Ideenschmiede“ von Deckerform in Ecknach (Stadt Aichach) mit Strom versorgt. Beim Rundgang erfahren Landrat Klaus Metzger und Aichachs Bürgermeister Klaus Habermann, dass das Gebäude energetisch autark ist. Hier entwickeln und optimieren über zwanzig Konstrukteure und Analytiker Kunststoffteile von morgen bis zur Serienreife. In der Produktionshalle werden die Spritzgieß- und Presswerkzeuge gefertigt, Werkzeugformen für die Kunststoffindustrie. In der Fahrzeugbranche zählen Porsche mit Motorabdeckungen oder BMW mit Stoßfängerblenden zu den Kunden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Deckerform-Gruppe erwirtschaftet mit 75 Mitarbeitern einen jährlichen Umsatz von über zehn Millionen Euro. 13 junge Menschen stehen derzeit in Ausbildung. Rosemarie Linzmeier-Tschacha, geschäftsführende Gesellschafterin, leitet das Unternehmen mit ihrem Mann Franz Tschacha und Alfred Schmid. Tochter Anna Tschacha wächst in diese Aufgabe gerade hinein. Sie hat vor ein paar Monaten einen weiteren Geschäftsbereich gegründet: den exklusiven Vertrieb von vollelektrischen Spritzgießmaschinen des japanischen Herstellers Toyo in Deutschland. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren