1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Rotarier fördern regionale und internationale Projekte

Benefiz

11.05.2019

Rotarier fördern regionale und internationale Projekte

Von links nach rechts: Manfred Zeiselmair (Kinofreunde Aichach), Klaus Habermann (Bürgermeister Aichach), Pia Kneißl/pgm-kreativ, Hermann Schrattenthaler, Dieter Nietzsche, Bastian Fuchs, Karl Fürst (Rotary Club Schrobenhausen-Aichach) und hinten Werner Rusch (Cineplex Aichach)
Bild: Michael Wollmann

Insgesamt bleiben 35000 Euro aus zwei Filmfestivals in Aichach: Die Hälfte des Erlöses bleibt in der Region

Für die Organisatoren ist das Filmfestival Aichach auch im vierten Jahr ein voller Erfolg. Sie gaben jetzt die Erlöse aus dem gemeinnützigen Projekt des Rotary Clubs Schrobenhausen-Aichach im Jahr 2018 bekannt. Insgesamt 25000 Euro an Spenden kamen durch den regen Besuch der Veranstaltung und die Unterstützung der Sponsoren zusammen. Weitere 10000 Euro kommen aus den Einnahmen des Filmfestivals aus dem Jahr 2017 dazu. Die Summe blieb stehen, weil heuer ein Bewässerungsprojekt im Kongo wegen der Ebola-Problematik nicht weiter vorangetrieben werden konnte. Die Hälfte der insgesamt 35000 Euro wird jetzt an regionale Projekte und hilfsbedürftige Familien aus der Region weitergegeben. Die andere Hälfte investieren die Kinofreunde in kleine Hilfsprojekte in Afrika, um die Probleme des Kontinents durch Hilfe zur Selbsthilfe an der Wurzel anzugehen.

Bürgermeister Klaus Habermann lobte das Engagement der Beteiligten. Mit dem Filmfestival Aichach hätten sie eine hochwertige Veranstaltung mit Alleinstellungsmerkmal in der Region ins Leben gerufen, die aus der Kulturlandschaft Aichachs gar nicht mehr wegzudenken sei. Der Bürgermeister hob hervor, dass es durch die Gemeinnützigkeit mit dem Filmfestival Aichach nur Gewinner gebe. „Die Aichacher bekommen so nicht nur außergewöhnliche Filme zu sehen, sondern haben auch die Möglichkeit, namhafte Filmemacher im Cineplex Aichach persönlich kennenzulernen.

Auch der Präsident des regionalen Rotary Clubs Hermann Schrattenthaler bedankte sich bei der Stadt für die Unterstützung, der Kino-Familie Rusch für die Bereitstellung der Räumlichkeiten im Aichacher Kino, den Kinofreunden Aichach, die mit hohen Besucherzahlen und spannendem Rahmenprogramm einen Abend der Veranstaltung unterstützen, den Sponsoren, die mit ihren Spenden die Veranstaltung ins Laufen brachten und am Leben halten und den vielen Helfern aus den Reihen der rotarischen Freunde und den engagierten Aichachern, die durch ihre Kinokarten und Spendengelder an Tombola und Catering-Meile maßgeblich zum Erfolg der wohltätigen Veranstaltung beigetragen hätten.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Folgende Projekte werden mit den Erlösen unterstützt: Schrobenhausener Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef, Schrobenhausener Tafel, Projekt „Kivuvu“ im Kongo, Projekt „Nashipai“ in Kenia, Projekt „Frauenhaus“ in Namibia und diverse Familien aus der Region, die schuldlos in eine Notsituation geraten sind und ungenannt bleiben.

Wer eine Familie aus der Region kennt, die dringend Hilfe benötigt, kann sich an den Rotary Club Schrobenhausen-Aichach wenden. Der Club sei grundsätzlich bereit, zu helfen und Not zu lindern, sagte Präsident Hermann Schrattenthaler. (zm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KAYA5113.JPG
Aichach-Friedberg

Radfahrer verletzt, Autofahrer betrunken

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen