Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. SV Baar sucht einen neuen Vorsitzenden

Versammlung

11.04.2015

SV Baar sucht einen neuen Vorsitzenden

Der SV Baar hat ein neues Ehrenmitglied. Vorsitzender Christian Landes (rechts) und sein Vize Florian Mertl (links) gratulierten Paul Mittelhammer senior (Mitte) zu 50 Jahren Mitgliedschaft. Landes und Mertl stellten sich bei der Jahreshauptversammlung des Vereins nicht mehr zur Wahl.
Bild: Verein

Christian Landes und sein Vize Florian Mertl treten nicht mehr an. Zumindest für einen von beiden meldet sich ein Nachfolger

Der Sportverein (SV) Baar hat ein Problem: Nachdem sich die beiden Vorstandsvorsitzenden Christian Landes und Florian Mertl bei der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl stellten, fehlt eine neue Führung. Nachfolger fanden sich bei der Versammlung auf Anhieb nicht. Ein Problem, mit dem der SV Baar nicht allein dasteht. Auch andere Vereine kämpfen mit solchen Schwierigkeiten.

Die Diskussion darüber trug allerdings in Baar am Ende doch Früchte: Wolfgang Schmid kündigte bei der gut besuchten Versammlung im renovierten Stüberl der Mehrzweckhalle an, sich für die Position des stellvertretenden Vorsitzenden zur Verfügung zu stellen. In vier Wochen wird es nun eine außerordentliche Mitgliederversammlung geben.

Eine besondere Freude war es für die beiden scheidenden Kapitäne, langjährige Mitglieder zu ehren. Unter anderem bekam Paul Mittelhammer senior für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit eine Urkunde und einen Gutschein sowie ein Vereinskrügerl überreicht. Er ist nun neues Ehrenmitglied des Vereins. Der Bericht des Vorsitzenden fasste das Jahr zusammen. Unter anderem gab es einen Vereinsausflug zur Flugwerft des Deutschen Museums in Oberschleißheim. Dieses Jahr sollen nun die Bavaria Filmstudios in München besichtigt werden. Christian Landes dankte den vielen Helfern, ohne die es nicht möglich sei, einen Verein am Leben zu halten. Ehrenamtliches Engagement und Unterstützung – sei es beispielsweise durch das Überlassen von Geräten und Materialien – seien nötig, damit der Sportverein seine Funktionen in der Gemeinschaft wahrnehmen könne.

Fußballabteilungsleiter Klaus Christl sprach über die schwierige Tabellensituation der Seniorenmannschaften und blickte auf die nächste Saison. Es würden dringend Betreuer für die beiden Seniorenmannschaften gebraucht, sagte er. Der administrative Aufwand habe zugenommen, jede hilfreiche Hand sei willkommen. Dank ging an Florian Beutlrock und Michael Kaldenbach. Mit ihrer Hilfe waren 24 neue Passanträge ausgefüllt worden.

Der Bericht des Jugendleiters Benjamin Beutlrock war an diesem Abend der längste, was darauf hindeutet, dass sich in der Jugendarbeit viel getan hat. Die engagierten Jugendleiter Benjamin Beutlrock und Markus Bley berichteten, dass die Trainerarbeit der Betreuer über die Altersklassen hinweg mit einer großen Zahl von fußballbegeisterten Kindern belohnt werde.

Mädchen wollen mit eigener Mannschaft in den Spielbetrieb

Wenn die Voraussetzungen stimmen, könne man auch mit einer Überraschung aufwarten, denn seit vergangenem Sommer hat der SV Baar eine Mädchenmannschaft. Die Mädels und Trainerinnen fiebern dem Start im regulären Spielbetrieb in diesem Jahr entgegen.

Steffen Wenzel gab einen Überblick über die HapKiDo-Abteilung, die zurzeit wegen der schlechten Trainingsbeteiligung nur noch am Freitag in der Halle trainiert. Kassier Jens Rindt gab Auskunft über die Kassenverhältnisse des Vereins. Soccercourt, Kabinensanierung und Drainagesanierung am Hauptsportplatz könnten aus finanzieller Sicht dieses Jahr in Angriff genommen werden. Kassenprüfer Andreas Kopold und Helmut Tabloner bestätigten eine gute Kassenführung.

Bürgermeister Leonhard Kandler leitete die Wahl der Vorstandspositionen. Wie im Vorfeld befürchtet, fand sich für die beiden obersten Ämter des Vereins kein Kandidat. Umso erfreulicher sah es bei den übrigen Posten aus. Die aktuell Amtierenden hatten sich wieder zur Wahl gestellt und wurden einstimmig bestätigt. Konrad Aumüller stößt als Beirat für Patrick Kefer zum Vorstand des Vereins hinzu. (AN)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren