Newsticker
SPD und Union nähern sich im Streit um das Bundeswehr-Sondervermögen an
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Schlackendponie: Schlappe für Lech-Stahlwerke vor Gericht 

Schlackendponie
31.03.2012

Schlappe für Lech-Stahlwerke vor Gericht 

Die Lech-Stahlwerke aus Herbertshofen möchte ihre Schlacke in einer Deponie bei Holzheim lagern.
3 Bilder
Die Lech-Stahlwerke aus Herbertshofen möchte ihre Schlacke in einer Deponie bei Holzheim lagern.
Foto: Elli Höchstätter

Juristischer Erfolg für die Kommune Holzheim. Augsburger Verwaltungsgericht weist Klage der  Meitinger Stahlwerke ab. Zufahrt ist nicht Sache der Gemeinde.

Die Gemeinde Holzheim hat in der juristischen Auseinandersetzung mit den Lech-Stahlwerken (LSW) einen Erfolg verbucht. Das Augsburger Verwaltungsgericht hat nach einer rund zweieinhalbstündigen Sitzung entschieden, dass die Erschließung der geplanten Schlackendeponie „Am Roten Brunnen“ nicht Sache der Gemeinde sei. Eine entsprechende Klage der LSW wurde als „unzulässig“ abgewiesen, wie Josef Geislinger, der Anwalt der seit vielen Jahren gegen die Inbetriebnahme der Deponie kämpfenden Gemeinden Holzheim und Münster, mitteilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.