1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schlager-Star Vanessa Mai dreht in Aichach für ihren ersten Film

Fernsehen

24.07.2019

Schlager-Star Vanessa Mai dreht in Aichach für ihren ersten Film

An der Seite von Axel Prahl, der ihren Vater spielt, gibt Sängerin Vanessa Mai in dem Streifen „Nur mit dir zusammen“ ihr Filmdebüt.
Bild: ARD Degeto/Hendrik Heiden

Das Aichacher Krankenhaus bietet derzeit beste Bedingungen zum Drehen. Tatort-Kommissar Axel Prahl spielt im Film den Vater der Sängerin. Der Film soll 2020 laufen.

Das Aichacher Krankenhaus bietet sich momentan offenbar geradezu für Dreharbeiten an. Die Kombination aus dem teilweise leer stehenden alten Gebäudeteil und dem eingerichteten Neubau lässt sich bestens für Filmaufnahmen nutzen. Vor einigen Tagen wurde dort für das ARD-Projekt „Nur mit dir zusammen“ gedreht. Schlagerstar Vanessa Mai gibt darin ihr Filmdebüt als Schauspielerin. Auch im Anschluss an ihren Auftritt auf Schloss Scherneck am Wochenende wurden Szenen aufgenommen.

Darum geht's im Film: Sängerin erhält eine schlimme Diagnose

Vanessa Mai spielt in dem Film die junge aufstrebende Juli, die endlich ihren Durchbruch als Sängerin schaffen will. Doch dann erhält sie eine lebensbedrohliche Diagnose. Ausgerechnet Julis größter Hit basiert auf einer Lüge: dem Tod ihres Vaters. Dass dieser in Wirklichkeit zurückgezogen auf dem Land lebt und es sich um Rocklegende Wim handelt, gespielt von Axel Prahl, darf niemals an die Öffentlichkeit gelangen.

Prahl ist unter anderem als Tatort-Kommissar Frank Thiel aus Münster bekannt. Juli möchte eigentlich nichts mehr mit ihrem Vater zu tun haben, die Wunden der Vergangenheit sind zu tief. Aber die junge Frau hat keine Wahl: Nur er kann ihr Leben retten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vanessa Mai hat Respekt vor der Aufgabe

Wie die Produktionsfirma Wiedemann & Berg Television in München mitteilt, hat sie am Aichacher Krankenhaus perfekte Drehbedingungen vorgefunden und konnte ohne Unterbrechungen arbeiten. Drei Tage lange war das Filmteam um Mai und Prahl vor Ort. Auch Ferdinand Seebacher („Die Bergretter“) und Elena Uhlig („Alles auf Zucker“) wirken in dem gefühlvollen Musikfilm mit. Mai sagt über ihre erste Rolle: „Ich habe immer noch großen Respekt vor der Aufgabe, aber auch mindestens genau so großen Spaß hier am Set.“ Die Crew sei schnell zu einer großen Familie zusammengewachsen.

Regie führt Stefan Bühling („Soko Potsdamm“, „Alles was zählt“), das Drehbuch hat Judith Westermann („Fischer sucht Frau“) geschrieben. Produzentin des Films ist Nanni Erben, Producerin Philine Zebralla. Hinter der Kamera steht Marco Uggiano.

Wann genau der Film in der ARD ausgestrahlt wird, steht laut Produktionsfirma noch nicht fest. Geplant ist er offenbar als Samstagabend-Film für 2020.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier. "

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren