Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schorn wählt einen Ortssprecher

28.08.2020

Schorn wählt einen Ortssprecher

Martin Heckl

Martin Heckl bewirbt sich um das Amt im Pöttmeser Ortsteil

Im Pöttmeser Ortsteil Schorn findet am Sonntag, 6. September, eine Wahl zum Ortssprecher statt: Martin Heckl bewirbt sich um das Amt. Der 44-Jährige ist Sportleiter bei den Lindenschützen Schorn und Zweiter Vorsitzender des Spielplatzvereins. Der verheiratete Vater eines Sohnes arbeitet als Konstrukteur und ist bereits jetzt regelmäßiger Zuhörer in den Sitzungen des Pöttmeser Marktgemeinderats. Er will unter anderem im Blick behalten, wie es bei der Renaturierung der Schorner Röste weitergeht. Die Wahl findet ab 19 Uhr im Schorner Schützenheim statt. Ortssprecher haben kein Stimm-, aber Rederecht im gewählten Ratsgremium und vertreten ihre Ortschaften damit auf kommunalpolitischer Ebene. Bis zur Kommunalwahl war Schorn durch Ratsmitglied Heinz Schrammel (CSU) vertreten, er kandidierte jedoch nicht mehr für den aktuellen Marktgemeinderat. Anfang August waren bereits Martin Steinbacher als Ortssprecher von Reicherstein und Erwin Raba in Schnellmannskreuth gewählt worden. Anspruch auf einen Ortssprecher hätten außerdem die Ortsteile Kühnhausen, Osterzhausen, Ebenried und Immendorf. (nsi, Foto: Birgit Heckl)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren