Newsticker

Putin: Weltweit erster Corona-Impfstoff in Russland zugelassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schüler der Realschule Affing feiern Abschluss in besonderen Zeiten

Affing

31.07.2020

Schüler der Realschule Affing feiern Abschluss in besonderen Zeiten

An der Realschule Affing feierten Schüler ihren Abschluss.
Bild: Christian Deckardt

An der Realschule Affing feiern Schüler ihren Abschluss. Vier Klassen werden nacheinander verabschiedet.

Ein Abschlusszeugnis überreicht zu bekommen ist ein denkwürdiger Moment, der üblicherweise in einem Festakt gebührend zelebriert wird. Doch wie soll dies im Schatten von Corona stattfinden? Darüber hat sich die Schulfamilie der Realschule in Bergen (Gemeinde Affing) laut einer Mitteilung lange den Kopf zerbrochen.

Die Einhaltung sämtlicher Hygienevorgaben stand bei der Planung an erster Stelle. Die vier Abschlussklassen wurden nacheinander in einer feierlichen Stunde verabschiedet, sodass die maximale Personenzahl nicht überschritten wurde. Somit konnten auch die Eltern an diesem wichtigen Ereignis teilhaben.

Realschule Affing: Abschlussfeier im Innenhof

Das perfekte Ambiente dafür bot der atriumartige Innenhof der Schule, der den Abstandsregeln entsprechend bestuhlt war. Wie echte VIPs durften sich die Abschlussschüler fühlen, als sie unter den Klängen ihres selbst ausgewählten Lieblingslieds den roten Teppich entlang zur Bühne schritten und dort ihr Zeugnis in Empfang nahmen. Schulbester war Thaawatchai Vogt mit einer glatten 1,0, gefolgt von Katharina Jakob mit einer 1,25 und Luisa Reich mit einer 1,42.

Schüler der Realschule Affing feiern Abschluss in besonderen Zeiten

Die Schulband, selbstverständlich in reduzierter Besetzung und mit dem nötigen Abstand, sorgte für stimmungsvolle Musik. Drei Mitglieder der Theatergruppe spielten ein Fenstertheater aus dem ersten Stock, in dem sie die Gäste mit auf eine Zeitreise nahmen und Erinnerungen an die Realschulzeit wach werden ließen.

Affings Realschul-Rektorin Sigrid Kehbach verabschiedet ihre Schützlinge

Der Schülersprecher Thaawatchai Vogt fand sehr emotionale Abschiedsworte für seine Mitschüler und Rektorin Sigrid Kehlbach gab ihren Schützlingen die besten Wünsche mit auf den Weg.

Dass in diesem Schuljahr alles anders, aber doch besonders war, zeigte sich auch an außergewöhnlichen Geschenken, die den Absolventen überreicht wurden. Dazu zählte eine Videobotschaft aus vielen bunten Wünschen des Lehrerkollegiums und des Sekretariats, die die Schüler mit nach Hause nehmen durften. Außerdem wurde als Ersatz für die Gruppenfotos jeder Einzelne zum Fototermin vor einem großen Logo der Realschule Affing gebeten. Das VIP-Feeling konnten die Absolventen auch noch beim Verlassen des Schulhofs spüren. Denn schließlich schreitet man nur in ganz besonderen Zeiten durch ein Spalier aus einem applaudierenden Lehrerkollegium. (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren