Newsticker

Umfrage: Jeder zweite Deutsche hat Sorgen vor deutlichem Wieder-Anstieg der Infektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schüler spenden für Jemen-Kinderhilfe

Soziales

20.05.2020

Schüler spenden für Jemen-Kinderhilfe

Spendenübergabe mit Abstand: (von links) Schulleiterin Renate Schöffer, Arnold Fritscher, Jana Küster, Kim Scheidler und Aenne Rappel.
Bild: Tina Manhart

Die Aufführung des Weihnachtsmusicals am Gymnasium spielt 2000 Euro ein

Nach Verzögerungen wegen einer ausstehenden Rechnung und der Einschränkungen wegen der Corona-Epidemie konnten Schülerinnen des Deutschherren-Gymnasiums Aichach nun endlich wie geplant ihre Spende an die Jemen-Kinderhilfe überreichen.

Das Geld wurde eingespielt durch die Aufführungen des Weihnachtsmusicals „Rock Nativity“ im November 2019. Den dramatischen Höhepunkt des Musicals bildet die Darstellung des berüchtigten Kindermordes von Bethlehem. Bei der Frage, wie man den Mord an Säuglingskindern auf der Bühne darstellen soll, reifte die Erkenntnis, dass Kindermord heute noch tagtäglich stattfindet. Vor allem in Bürgerkriegssituationen wie im Jemen sind Kinder häufig die ersten Opfer.

Die Jemen Kinderhilfe hat in dem Ort Taizz ein neues Kinderhaus erworben, in dem rund 100 Kinder betreut werden, die unter Hunger, Vertreibung und Krankheiten leiden oder durch den Bürgerkrieg zu Waisen geworden sind.

Die Schülerinnen Jana Küster und Kim Scheidler übergaben Aenne Rappel, Vorsitzende der Jemenhilfe, nun die Summe von 2000 Euro. Angesichts der Tatsachen, dass Appelle zu einem Waffenstillstand wirkungslos bleiben, scheint diese Unterstützung wichtiger denn je. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren