Newsticker

Corona-Test-Panne in Bayern: Infizierte sollen am Donnerstag informiert werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Sechs Verletzte und 35.000 Euro Schaden nach Unfall mit Taxi

Weichs-Ebersbach

08.07.2020

Sechs Verletzte und 35.000 Euro Schaden nach Unfall mit Taxi

Mehrere Verletzte sowie einen hohen Schaden verursacht ein 45-jähriger Taxifahrer am Dienstag bei Ebersbach. Beim Wenden übersieht er ein Auto.
Bild: Jens Wolf/dpa (Symbolbild)

Mehrere Verletzte sowie einen hohen Schaden verursacht ein 45-jähriger Taxifahrer am Dienstag bei Ebersbach. Beim Wenden übersieht er ein Auto.

Gleich sechs Verletzte hat es bei einem Unfall auf der Staatsstraße zwischen Petershausen und Weichs (Kreis Dachau) gegeben. Am Dienstag gegen 7.45 Uhr fuhr ein 45-jähriger Taxifahrer in Richtung Weichs.

Kurz vor Ebersbach wendete er sein voll besetztes Taxi, übersah laut Polizei einen entgegenkommenden BMW, und es kam zur Kollision.

Weichs: Staatsstraße ist zwei Stunden lang gesperrt

Der 38-jährige BMW-Fahrer, die vier Fahrgäste sowie der Taxifahrer selbst wurden auf die Kliniken Dachau und Pfaffenhofen/Ilm verteilt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 35 000 Euro. Der Verkehr musste aufgrund der Bergungsarbeiten für etwa zwei Stunden umgeleitet werden. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren