1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Sexuelle Belästigung im Freibad: Polizei nimmt 37-Jährigen fest

Schrobenhausen

26.07.2019

Sexuelle Belästigung im Freibad: Polizei nimmt 37-Jährigen fest

Ein 37-jähriger Mann, der im Verdacht steht, wiederholt im Freibad in Schrobenhausen Kinder und jugendliche Mädchen sexuell belästigt zu haben, ist am Freitagvormittag festgenommen werden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Am Donnerstag soll ein Mann im Schrobenhausener Freibad minderjährige Mädchen sexuell belästigt haben. Nun wurde er festgenommen. Weitere Opfer melden sich.

Ein 37-jähriger Mann, der im Verdacht steht, wiederholt im Freibad in Schrobenhausen Kinder und jugendliche Mädchen sexuell belästigt zu haben, ist am Freitagvormittag festgenommen werden. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen, teilt die Polizei gestern mit. Am Donnerstag wurde die Polizei in den frühen Abendstunden informiert, dass ein Mann im Freibad der Nachbarstadt mehrere junge Frauen, offenbar aus einer sexuellen Motivation heraus, berührt hat.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Sexuelle Belästigung in Schrobenhausen: Weitere Opfer melden sich

Bei Eintreffen der Beamten war der Mann allerdings bereits vom Freibadgelände verschwunden. Er soll laut Zeugenaussagen zwischen 17.45 Uhr und 18.30 Uhr zwei 16-jährige Mädchen in einem der Becken in offensichtlich sexueller Absicht berührt haben. Es meldeten sich dann noch drei weitere Opfer: Die Elf bis dreizehn Jahre alten Mädchen waren knapp zwei Wochen zuvor vom selben Mann im Freibad ähnlich angegangen worden. Die Polizei konnte die Identität des tatverdächtigen Mannes klären und ihn dann am Freitag in Schrobenhausen festnehmen. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt stellte Antrag auf Haftbefehl und Ermittlungsrichter ordnete die Untersuchungshaft an. (cli)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren