Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. So läuft ein Nachmittag im Kino zu Corona-Zeiten ab

Aichach

11.09.2020

So läuft ein Nachmittag im Kino zu Corona-Zeiten ab

Nach der Corona-Zwangspause kommen immer mehr Besucher ins Aichacher Cineplex-Kino.
Bild: Marlene Weyerer

Plus Das Cineplex in Aichach hat seit einigen Wochen wieder geöffnet. Langsam kommen mehr Gäste. Warum das Kinoerlebnis teilweise sogar besser ist.

Am Himmel ziehen graue Wolken zusammen, es fängt an zu tröpfeln. Perfektes Wetter für einen Sonntagnachmittag. Nur schade, dass es nicht stärker regnet. Für Kinobetreiber bedeutet gutes Wetter, dass möglichst viele Menschen zu ihnen wollen. Denn hinter der Tür des Aichacher Cineplex ist der graue Himmel vergessen. Es riecht nach Kino. Salzig, süß, buttrig. Hinter der Theke stapeln sich Popcorn und Nachos. Im großen Foyer sind nur 16 Gäste verteilt, kleine Kinder haben viel Platz, um herumzurennen. Allerdings sind mehr Menschen im Kino, als es den Anschein hat. Das erklärt zumindest Theaterleiterin Julia Hartwig.

„Die Filme gehen zeitversetzt an, damit sich weniger im Foyer treffen“, so Hartwig. Statt Filme in allen sieben Sälen zwischen 16 und 16.30 Uhr starten zu lassen, beginnen die Vorstellungen nacheinander alle 15 bis 20 Minuten. Die Gäste werden gebeten, erst kurz vor dem Filmstart zu kommen, und nach dem Film geht es über Notausgänge direkt auf den Parkplatz. Dadurch wirke das Kino leerer, als es in Wirklichkeit sei, so Hartwig. Als Theaterleiterin ist sie die Chefin am Standort Aichach. Sie organisiert den Kinoablauf, macht Dienstpläne für das Personal. Manchmal steht sie auch selbst an der Theke. Momentan ist das häufiger der Fall. Bis Ende des Jahres sind die Mitarbeiter im Kino in Kurzarbeit. Außerdem hatte das Cineplex wegen der Corona-Krise alle Minijobber gekündigt.

Das Cineplex in Aichach kündigte wegen Corona allen Minijobbern

Vor Corona arbeiteten hier knapp 30 Menschen, derzeit sind es neun, dazu noch die Reinigungskräfte. Nachdem das Kino monatelang geschlossen bleiben musste, kamen in den ersten Wochen nach der Eröffnung kaum Besucher. Aber in letzter Zeit kämen stetig mehr Menschen. „Wir hoffen, dass wir im Herbst unsere Minijobber zurückholen können“, sagt Hartwig.

Am einem verregneten Sonntag wäre normalerweise trotzdem mehr los. „Aber momentan sind wir zufrieden“, sagt Hartwig. Am Anfang waren aus Angst vor einer Ansteckung und auch wegen des guten Sommerwetters kaum Besucher gekommen. Außerdem gab es keine neuen Filme. Das ändert sich gerade. „Seit dem Start von ,Tenet‘ merkt man, dass es angezogen hat“, sagt Hartwig. Der Film von Christopher Nolan hat weltweit Menschen wieder ins Kino gelockt. „Da haben wir schon alle aufgeatmet.“ Der Film „After Truth“ locke Teenager und Frauen ins Kino und immer mehr Familien kämen zu den Kinderfilmen am Wochenende.

Für das Cineplex in Aichach geht es nach der Corona-Flaute wieder bergauf. Julia Hartwig ist die Theaterleiterin am Kino.
Bild: Marlene Weyerer

„Zwischendurch macht man sich immer Sorgen“, räumt Hartwig ein. Wirtschaftliche Sorgen darüber, was passiert, wenn Besucher weiter ausbleiben. Aber seit man gesehen habe, dass die Leute bei Kinowetter kommen, sei die Stimmung beim Personal gut. „Wir haben den Glauben ans Kino“, sagt Hartwig. Spätestens zum neuen „James Bond“ kämen sicherlich viele Menschen wieder. „So etwas will man im Kino sehen.“

Für den Besucher ist Kino zu Corona-Zeiten eigentlich ganz angenehm. Weniger Menschen im Foyer bedeuten auch, dass die Schlange für Eintrittskarten und Popcorn sehr kurz ausfällt. Wie überall in geschlossenen Gebäuden setzen die Gäste die Maske beim Eintreten auf, kommen an einem Desinfektionsmittelspender vorbei zu den Theken. Durch Tische und Markierungen am Boden soll in der Schlange der Abstand gewahrt bleiben. Beim Kartenkauf muss Nachname und Telefonnummer angegeben werden, um im Fall eines Corona-Ausbruchs benachrichtigt zu werden. Tickets werden kontaktlos eingescannt, dann geht es schon auf die Plätze. Auf dem Weg zum Film fragt ein Ehepaar Hartwig, ob es die Masken während des Films abnehmen dürfe. Ja, das geht. „Tenet“ ist der erste Film, den die beiden seit Corona ansehen. „Es ist schön, wieder im Kino zu sein“, sagt die Frau.

Corona-Regelungen: Im Kino ist jede zweite Reihe gesperrt

Im Saal ist jede zweite Reihe gesperrt. In der Nachmittagsvorstellung von „Tenet“ sitzen heute 17 Besucher. Abends werden es mehr sein. Gruppen von bis zu zehn Leuten dürfen nebeneinandersitzen, von Fremden ist man jedoch durch zwei Sitzplätze getrennt. Für das Kino haben diese Regelungen gravierende wirtschaftliche Folgen. „Zum Beispiel unser Kinosaal mit 70 Plätzen ist mit 25 Karten ausverkauft“, erzählt Hartwig. Wenn etwa bei romantischen Filmen größtenteils Pärchen kämen, seien es noch weniger. Als Gast bedeutet die Regelung allerdings: kein großer Kopf vor einem, Platz für die Jacken neben einem.

Das Licht geht aus und für ein paar Stunden ist Corona vergessen. Es geht nur noch darum, was der Hauptperson widerfährt. Bei „Tenet“ muss man sich als Zuschauer konzentrieren, es geht um Zeitreisen, um Verschwörungen, um einen herum Popcorn und Dunkelheit. Dann ist der Film vorbei. Die Türe öffnet sich und ein Kinomitarbeiter späht in den Saal. Er trägt im Gesicht eine Maske und in der Hand Desinfektionsmittel. Da ist sie wieder, die Realität. Maske auf, raus aus dem Kino. Noch wirkt der Zauber aber nach. Zwei Jugendliche unterhalten sich, während sie das Gebäude verlassen. „Hast du das Ende verstanden?“, fragt der eine. Er sei komplett verwirrt, sagt der andere und schlürft durch den Strohhalm an seinem Getränk. Auf die Frage, wie er es zu Corona-Zeiten im Kino fand, antwortet der Jugendliche mit einem Schulterzucken und sagt: „Wie immer eigentlich.“

Lesen Sie auch:


Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren