Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Streuobstwiesen: Grüner Engel für die Naßls

07.08.2020

Streuobstwiesen: Grüner Engel für die Naßls

Brigitte Naßl bei der Obsternte. Konrad Naßl zeigt, wie eine neue Streuobstwiese angelegt wird.
2 Bilder
Brigitte Naßl bei der Obsternte. Konrad Naßl zeigt, wie eine neue Streuobstwiese angelegt wird.

Mit der Auszeichnung Grüner Engel und Grüner Junior-Engel würdigt das Umweltministerium herausragendes Engagement im Bereich Natur- und Umweltschutz. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber betonte anlässlich der Verleihung: „Ehrenamtliche Helfer sind für den Natur- und Umweltschutz unverzichtbar. Besonders freut mich, dass bereits Kinder und Jugendliche mit so großem Engagement dabei sind. Sie sind Vorbild für hoffentlich viele Nachahmer.“ Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Auszeichnung Grüner Engel und Grüner Junior-Engel in diesem Jahr digital statt. Die Auszeichnung Grüner Engel wird seit 2011 verliehen. Zudem werden seit 2018 Kinder und Jugendliche als Grüne Junior-Engel für ihren besonderen Einsatz im Naturschutz ausgezeichnet. Die Ehrenamtlichen kümmern sich dabei beispielsweise um bedrohte Tiere und Pflanzen, pflegen wertvolle Biotope, engagieren sich für die Umweltbildung oder sind für den Klimaschutz aktiv.

Aus dem Wittelsbacher Land wurden ausgezeichnet: Hubert und Theresa Scholze aus Rederzhausen (Friedberg), Brigitte und Konrad Naßl aus Edenried (Aichach) sowie als Junior-Engel Leonie-Eva Prillwitz aus Friedberg. Das Ehepaar Naßl hat die Auszeichnung für ihre Streuobstwiesen bekommen. Sie haben über drei Hektar mit alten Obstsorten angelegt und pflegen die Wiesen extensiv (wir berichteten mehrmals). Für ihr Engagement um den Naturschutz erhielten die Naßls bereis den Umweltpreis des Landkreises Aichach-Friedberg. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren