Newsticker

Gesundheitsminister: Keine Fans in Bundesliga-Stadien bis 31. Oktober
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. TSV Aichach: Vorsitzender Klaus Laske findet einen Nachfolger

Aichach

12.06.2020

TSV Aichach: Vorsitzender Klaus Laske findet einen Nachfolger

Bei der nächsten Generalversammlung des TSV Aichach wird Richard Hangl (links) für das Amt des Vorsitzenden kandidieren, das seit fünf Jahrzehnten Klaus Laske bekleidet. Hier stehen sie vor der Sportbox, deren Bau ein Meilenstein für den Verein war.
Bild: Johann Eibl

Plus Bei der nächsten Generalversammlung wird Richard Hangl für den Vereinsvorsitz kandidieren. In Aichach endet damit eine Ära von mehr als 50 Jahren.

Man schrieb das Jahr 1970, als Klaus Laske erstmalig zum Vorsitzenden des TSV Aichach gewählt wurde. Seitdem sind nicht weniger als fünf Jahrzehnte ins Land gezogen, eine halbe Ewigkeit. Schon wiederholt hatte Laske, 77, ein ehemaliger Banker, erklärt, dass er Ausschau halte nach einem Nachfolger. Nun wurde er fündig.

Bei der nächsten Generalversammlung wird Richard Hangl für dieses Amt kandidieren. Eigentlich sollte der Stabwechsel bereits am 24. April erfolgen, wegen der Corona-Pandemie aber musste der Termin der Jahreshauptversammlung auf bislang unbestimmte Zeit verschoben werden.

Der 53-jährige Hangl soll den Vorsitzenden beim TSV Aichach ablösen

Hangl ist 53 Jahre alt und in Kissing beruflich tätig im Bereich Verkauf von Baustoffen. Seit dem 1.September 1977 ist er Mitglied im TSV Aichach, seit 2012 gehört er dem Turnrat an. „Mir ist wichtig, dass der Weg so weitergeht wie unter dem Klaus“, erklärte er am Mittwoch. Im November 2019 habe er sich für eine Kandidatur entschieden, nachdem der Verein sich schon länger um ihn bemüht hatte. „Mein erster Trainer war der Peter Hermannstädter“, erzählte Hangl weiter. Hermannstädter soll ebenso wie Robert Held auch künftig der TSV-Führungsriege angehören. Hangl ist als Betreuer der Handballerinnen tätig, die in die Landesliga zurückkehrten. „Das will ich auch weiter machen, um den Kontakt mit der Basis nicht zu verlieren“, betonte Hangl.

TSV Aichach: Vorsitzender Klaus Laske findet einen Nachfolger

Seit einigen Wochen wird Richard Hangl bereits von Klaus Laske, einem ehemaligen Leichtathleten und Fußballtorhüter, in sein Amt eingeführt, etwa am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im Zusammenhang mit Corona. Der designierte Vereinschef kann daher schon einigermaßen absehen, was auf ihn zukommen wird: „Es ist eine große Ehre für mich, die Nachfolge von Klaus Laske anzutreten, eine sehr schwere Aufgabe.“

Hangl ist als Betreuer der Handballerinnen tätig, die in die Landesliga zurückkehrten.
Bild: Robert Michael, dpa

Laske zum Wechsel an der Spitze des TSV Aichach: "Die richtige Personalie"

Dann nannte Hangl den entscheidenden Grund für seine Zusage: „Wir haben eine sehr gute Mannschaft.“ Damit meinte er speziell die Führungsspitze des Vereins, die Abteilungsleiter sowie die Geschäftsführerin Nicole Vogt. Und Klaus Laske bewertet die Personalie so: „Wir sind sicher, dass wir die richtige Personalie getroffen haben.“

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren