Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Tiefbrunnen in Affing ist noch mehrere Wochen außer Betrieb

Affing

16.10.2020

Tiefbrunnen in Affing ist noch mehrere Wochen außer Betrieb

In Affing ist ein Trinkwasserbrunnen ausgefallen. Voraussichtlich noch bis in die zweite Novemberhälfte sollen die Bürger deshalb beim Wasserverbrauch besonders sparsam sein.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Die Gemeinde Affing betont: Die Wasserversorgung ist trotz eines Pumpendefekts gewährleistet. Die Bürger sollen dennoch sparsam mit dem Wasser umgehen.

Voraussichtlich in der zweiten Novemberhälfte kann der ausgefallene Trinkwasserbrunnen der Gemeinde Affing wieder in Betrieb genommen werden. Das teilte am Freitag Bürgermeister Markus Winklhofer mit. So lange werden voraussichtlich der Einbau der neuen Pumpe und die erforderlichen Abnahmen dauern.

Bei dem Tiefbrunnen an der Frechholzhauser Straße ist eine Pumpe defekt, wie Winklhofer bereits im Gemeinderat berichtet hatte. Die Haushalte in der Gemeinde werden deshalb derzeit mit Wasser aus den zwei weiteren Brunnen der Gemeinde mitversorgt.

Vor allem am Wochenende soll in Affing sparsam mit Wasser umgegangen werden

Winklhofer betonte am Freitag: "Die Wasserversorgung - Betrieb ohne unvorhergesehene Komplikationen vorausgesetzt - ist weiterhin durch die beiden anderen Brunnenanlagen im Derchinger Forst vollständig gewährleistet." Dennoch sollten die Wasserverbraucher der Gemeinde vorbeugend - insbesondere an den Wochenenden - sparsam mit Wasser umgehen. Die Gemeinde Affing informiert auch auf ihrer Internetseite. (bac)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren