Newsticker
Lieferengpass: Brandenburg stoppt Erstimpfungen mit Biontech und Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Vagabunden fordern ihr Glück heraus

05.11.2019

Vagabunden fordern ihr Glück heraus

Die Theaterfreunde des SSV Alsmoos-Petersdorf zeigen das Stück „Zu wenig und zu viel“.
Foto: Marille Sturz

SSV-Theaterfreunde feiern am nächsten Samstag Premiere

Jeder ist auf der Suche nach dem Glück. Im Stück von Peter Landstorfer, das die Theaterfreude des SSV Alsmoos-Petersdorf heuer auf der Bühne präsentieren, treffen drei Vagabunden das Glück. Aber sie fordern dieses heraus – und verlieren am Ende jedes Maß dafür, was „Zu wenig und zu viel“ ist.

Das ist auch der Titel der Komödie, die die Theaterspieler um Marille Sturz ab Samstag, 9. November, auf die Bühne im Sportheim an der Hohenrieder Straße bringen. Das Stück fordert dabei Theaterspieler wie Bühnenbauer: Das Geschehen rund um das Glück spielt sich in fünf Bildern ab.

Die Mimen des SSV verkörpern dabei oft Doppelrollen, da maximal elf Damen und 17 Herren mitspielen. Die Proben laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren, die Spieler fiebern schon eifrig der Premiere entgegen. (AN)

Vorstellungstermine am Samstag, 9. November, 14 Uhr (Generalprobe als Aufführung für Kinder und Senioren) und um 19 Uhr; am Sonntag, 10. November, 18 Uhr; am Freitag, 15. November, 19 Uhr; am Samstag, 16. November, 19 Uhr, und am Sonntag, 17. November, 18 Uhr. Karten können bei Liane Oswald unter Telefon 08237/5717 bestellt werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Dort können auch Tickets für den Auftritt von Kabarettist Stephan Zinner am 25. Juni 2020 bei der Feuerwehr Alsmoos-Petersdorf gekauft werden.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren