Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Verein braucht neue Mitglieder

Bilanz

19.11.2019

Verein braucht neue Mitglieder

Josef Lohner (von links) wurde für 35 Jahre Mitgliedschaft beim Krieger- und Soldatenverein Unterbernbach von Kassenwart Ulrich Jaser, Vorsitzendem Josef Schrittenlocher und Vorsitzendem Johann Schillinger geehrt.
Foto: Ernst Treml

Wieder sind fünf Kameraden in Unterbernbach gestorben

Zur Jahreshauptversammlung des Krieger- und Soldatenvereins im Kühbacher Ortsteil Unterbernbach konnte Vorsitzender Josef Schrittenlocher rund ein Fünftel der derzeit 66 Mitglieder im Unterbernbacher Schützenheim begrüßen. Sie gedachten der fünf Mitglieder, die im vergangenen Vereinsjahr verstorben waren: Lorenz Grabmann, Georg Elbl, Werner Kaspar, Martin Stegmayer und Engelbert Schweiger, der der letzte Kriegsteilnehmer des Vereins gewesen war, wurde das letzte Geleit gegeben.

Der Vorsitzende berichtete, dass der Verein nicht an der Kriegerwallfahrt nach Maria im Elend und nicht am Reservistenschießen in Kühbach teilgenommen habe. Auch die Sammlung für die Kriegsgräber fiel Schrittenlocher zufolge aus – dafür konnte kein Sammler gefunden werden.

Kassenwart Ulrich Jaser konnte einen stabilen Kassenstand des Krieger- und Soldatenvereins vermelden. Für 35-jährige Vereinstreue sollten Franz Heggenstaller, Franz Szekely und Karl Allesch geehrt werden. Sie fehlten allerdings entschuldigt. So konnte nur Josef Lohner die Urkunde für 35-jährige Mitgliedschaft in dem Verein entgegennehmen. Mit Georg Heinzlmeier wurde ein Fahnenbegleiter gefunden, der bei Bedarf zur Verfügung steht. Auch will sich der Verein Gedanken machen, wie er wieder neue Mitglieder gewinnen kann, damit der Verein weiter existieren kann. Ulli Jaser regte an, das militärgeschichtliche Museum in Lagerlechfeld zu besuchen, um das Vereinsleben etwas aufzufrischen. Außerdem wurde bei der Versammlung angesprochen, wie man das Kriegerdenkmal anspruchsvoller gestalten könne. (tel-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren