1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Verena Wörle ist Gemeindereferentin

Kirche

25.09.2019

Verena Wörle ist Gemeindereferentin

Diözesanadministrator Dr. Bertram Meier (links) mit den drei neuen Mitarbeiterinnen im pastoralen Dienst (von links): Christa Döllner, Verena Wörle aus Obergriesbach und Marie Zengerle.
Bild: Annette Zoepf, Diözese Augsburg

Obergriesbacherin in Augsburg als Pfarrhelferin ausgesandt

Verena Wörle aus Obergriesbach ist nun Gemeindereferentin. Diözesanadministrator Prälat Bertram Meier sandte sie mit Marie Zengerle (Mörslingen) als Gemeindereferentinnen und Christa Döllner (Euernbach) als Pfarrhelferin in den pastoralen Dienst der Diözese Augsburg aus. Als Zeichen ihrer Beauftragung überreichte er ihnen laut einer Mitteilung jeweils ein Exemplar der Heiligen Schrift.

Die drei neuen Mitarbeiterinnen sind laut dem Prälat dazu aufgerufen, von nun an mitzuhelfen, das Reich Gottes aufzubauen. „Verkündet und lebt Gottes Wort, damit seine Kraft im Leben der Menschen wirksam wird.“ Für die drei neuen Mitarbeiterinnen gelte es nun, sich von Jesus in seinen Hirtendienst einspannen zu lassen. Dies sei angesichts des Priestermangels und den damit verbundenen großen Einheiten keine leichte Aufgabe.

Gemeindereferenten arbeiten in der Regel selbstständig in einer Seelsorgeeinheit unter der Leitung eines Pfarrers und im Religionsunterricht. Im pastoralen Bereich sind sie unter anderem zum Beispiel in der Kinder- und Jugendarbeit oder in der Schulung und Begleitung von Ehrenamtlichen, bei Glaubenskursen, Arbeits- und Gesprächskreisen tätig. Verena Wörle absolvierte nach ihrem Studium ihre Gemeindeassistenzzeit in der Pfarreiengemeinschaft Dasing. Die 27-Jährige wird nun in Stettenhofen und Langweid (Kreis Augsburg) als Gemeindereferentin tätig. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren