Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Verhandlung in München: VGH mildert Strafe für Affings Ex-Bürgermeister Fuchs deutlich ab

Verhandlung in München
13.03.2019

VGH mildert Strafe für Affings Ex-Bürgermeister Fuchs deutlich ab

Der frühere Affinger Bürgermeister Rudi Fuchs hatte mit seiner Berufung am Münchner Verwaltungsgerichtshof Erfolg.
Foto: Christian Lichtenstern (Archiv)

Plus Die Berufung des Affinger Ex-Bürgermeisters Rudi Fuchs gegen die komplette Aberkennung seiner Pension hatte am Mittwoch am VGH Erfolg. Was das für ihn bedeutet.

Für Rudi Fuchs ist es „das Ende einer sechsjährigen Hölle“, wie er nach der Verhandlung sagte. Der Disziplinarsenat des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) in München hat am Mittwoch die disziplinarische Strafe für Affings Ex-Bürgermeister deutlich abgemildert. Wie berichtet, hatte das Verwaltungsgericht München Fuchs vor zwei Jahren seine Pensionsansprüche komplett abgesprochen und damit die disziplinarische Höchststrafe für einen Ruhestandsbeamten verhängt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.03.2019

Es war nicht anders zu erwarten, nach dem "sensationellen" Urteil im Vorfeld, dass man ihn jetzt wieder in den Kreis der gutbestallten Pensionäre aufnimmt. Ein Jahresgehalt Verlust bei der ganzen Angelegenheit lässt ihn doch triumphieren - bravo!

Permalink