Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Verkehr: Strabs: Wegfall weckt im Wittelsbacher Land Wünsche

Verkehr
22.04.2019

Strabs: Wegfall weckt im Wittelsbacher Land Wünsche

Straßenschäden: Seit die Bürger nicht mehr direkt mitzahlen müssen, werden mancherorts Wünsche nach Straßenausbau wach. (Symbolfoto)
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus 2018 schaffte der Landtag die Straßenausbaubeitragssatzung ab. Seit die Bürger nicht mehr zur Kasse gebeten werden, werden mancherorts Begehrlichkeiten wach

Wenn in den vergangenen Jahren im Landkreis Ortsstraßen oder Ortsdurchfahrten ausgebaut wurden, rümpften Anwohner oft die Nase. Sie befürchteten hohe Rechnungen, weil sie sich an den Kosten, etwa für die Gehwege oder die Straßenbeleuchtung, beteiligen mussten – zumindest in den 22 von 24 Gemeinden im Landkreis, die eine Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) hatten. Noch Mitte 2016 hatten sich alle Parteien im Bayerischen Landtag darauf verständigt, die Anliegerbeiträge mit einigen Veränderungen beizubehalten. Seit der Landtag schnell noch vor der Landtagswahl im vergangenen Jahr die Strabs rückwirkend zum Januar 2018 abschaffte, hat sich auch bei einigen Bürgern der Wind gedreht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.