1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Vorbereitungen für großes Jubiläum

Versammlung

30.11.2019

Vorbereitungen für großes Jubiläum

Der Vorstand des Krieger- und Soldatenvereins Obergriesbach: (vorne von links) Schriftführer Herwig Frank, Vorsitzender Berthold Schmitt, sein Stellvertreter Georg Kolper, (hinten von links) Vereinsschießwart Manfred Kaiser, Schatzmeister Hubert Wachinger und Reservistenbetreuer Heinrich Neumann.
Bild: Philip Wellmann

2020 feiert Krieger- und Soldatenverein Obergriesbach sein 100-jähriges Bestehen

Der Krieger- und Soldatenverein Obergriesbach hielt kürzlich seine Jahreshauptversammlung ab. Vorsitzender Berthold Schmitt begrüßte dazu 45 Kameraden. Sehr erfreut war er über den Mitgliederzuwachs von fünf Kameraden. Dem Verein gehören jetzt 170 Mitglieder an. Auch mit den Veranstaltungen war Schmitt sehr zufrieden.

Bei der BKV-Kreisversammlung „Wittelsbacher Land“ in Gebenhofen (Affing) erreichten die Schützen Manfred Kaiser, Hubert Wachinger und Albert Sauer mit dem Klein- und Großkalibergewehr jeweils den ersten Platz und gewannen somit zum siebten Mal nacheinander den BKV-Wanderpokal auf dem Schießstand der Feuerschützen in Kühbach. Beim „Obergriesbacher Sonnwendschießen“ waren 33 Kanonen und Standböller sowie 40 Handböllerschützen anwesend. Einige Kameraden, zum Teil mit Fahnenabordnung, waren bei der Kriegerwallfahrt nach Maria im Elend und bei verschiedenen Veranstaltungen dabei. Die Vereinsausflüge nach Thüringen und Sachsen-Anhalt sowie ins Fränkische Seenland waren sehr gut besucht.

Nach dem Rückblick von Schriftführer Herwig Frank berichtete Reservistenbetreuer Heinrich Neumann von den Aktivitäten einiger Schützen. Schatzmeister Hubert Wachinger stellte die Einnahmen und Ausgaben gegenüber und berichtete von einem leichten Gewinn. Die Sammler für die Kriegsgräberfürsorge, Georg Kolper, Heinrich Neumann, Josef Weiß, Paul Lenz und Bernhard Higl, trugen 2260 Euro in Obergriesbach und Zahling zusammen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei den Wahlen kam es, geleitet von Bürgermeister Josef Schwegler und Jürgen Hörmann, zu folgendem Ergebnis: Vorsitzender Berthold Schmitt, Stellvertreter Georg Kolper, Schatzmeister Hubert Wachinger, Schriftführer Herwig Frank, Reservistenbetreuer Heinrich Neumann und Vereinsschießwart Manfred Kaiser bleiben eine weitere Wahlperiode an der Vereinsspitze. Auch die vier Beisitzer und zwei Kassenprüfer wurden gewählt. Zur Fahnenabordnung meldeten sich zwei weitere Kameraden.

Vorsitzender Schmitt berichtete über nötige Sanierungsarbeiten am Kriegerdenkmal und das anstehende Vereinsjubiläum zum 100-jährigen Bestehen, das vom 19. bis 21. Juni 2020 gefeiert wird. Das Festprogramm wurde intensiv besprochen. Um die Arbeiten zu bewältigen, würden sehr viele freiwillige Helfer benötigt, sagte der Vorsitzende. Außerdem sei vom Vorstand erwünscht, dass sich viele Kameraden eine einheitliche Vereinskleidung zulegen. (hfr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren