Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Wintereinbruch: Unfälle in Ecknach, Anwalting und Rehling

Aichach-Friedberg

04.01.2019

Wintereinbruch: Unfälle in Ecknach, Anwalting und Rehling

In Aichach-Ecknach kam es am Freitagnachmittag zu einem Unfall. Ein Fahrer hatte beim Abbiegen nach links von der Augsburger Straße in die Maxstraße ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde laut Polizei niemand.
Bild: Sebastian Richly

Der Wintereinbruch sorgte am Freitag für viele Unfälle. Bei Ecknach stoßen zwei Autos frontal zusammen. In Anwalting rutscht eine Autofahrerin gegen einen Baum.

Auf den Straßen im nördlichen Landkreis hat es am Freitag reihenweise gekracht. Die winterlichen Straßenverhältnisse sorgten für zahlreiche Unfälle und bescherten Polizei, Feuerwehren und Rettungsdiensten eine Menge Arbeit.

Am Freitagmittag krachten nahe dem Aichacher Stadtteil Ecknach zwei Autos frontal ineinander. Der Unfall geschah an der Kreuzung von Maxstraße und Augsburger Straße. Ein Autofahrer aus Augsburg wollte nach Angaben der Polizei vor Ort von der Augsburger Straße nach links in die Maxstraße abbiegen und übersah dabei offenbar den Gegenverkehr. Sein Wagen und das entgegenkommende Fahrzeug stießen frontal zusammen. Verletzt wurde laut den Polizeibeamten vor Ort niemand. Der Wagen des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden.

Etwa zur gleichen zeit krachte es am Auerweg im Affinger Ortsteil Anwalting. Hier rutschte einer ersten Information der Polizei zufolge eine Autofahrerin mit ihrem Wagen gegen einen Baum. Die verletzte Frau wurde mit dem Rettungswagen ins Friedberger Krankenhaus gebracht.

Gegen 11 Uhr rutschte ein Autofahrer auf der schneeglatten Hambergstraße in Rehling gegen eine Mauer. Der Unfall ereignete sich rund 100 Meter entfernt vom Feuerwehrhaus. Wie die Aichacher Polizei kurz nach dem Unfall auf Nachfrage mitteilte, wurde niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden. Weil Betriebsstoffe ausliefen, wurde auch die Freiwillige Feuerwehr angefordert, um sie zu beseitigen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren