Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aindling: Ihre Anhänger halten den Brugger Buam die Treue

Aindling
13.03.2023

Ihre Anhänger halten den Brugger Buam die Treue

Die Brugger Buam – Thomas (links) und Markus – standen beim Fantreffen im Aindlinger Moosbräu auf der Bühne. Ihre Fans tanzten begeistert.
Foto: Johann Eibl

180 Besucher und Besucherinnen füllen den Moosbräusaal beim Fantreffen der Brugger Buam in Aindling. Fast alles ist dabei wie vor der Corona-Unterbrechung.

Die Corona-Pandemie hat nicht zuletzt der Unterhaltungsbranche eine Zwangspause verpasst. Jetzt aber können beispielsweise die Musikerinnen und Musiker wieder loslegen und mit ihnen ihre vielen Anhänger. Die lange Unterbrechung hat dabei kaum Spuren hinterlassen. Denn beim Auftritt der Brugger Buam am Samstagabend im Moosbräusaal in Aindling war alles wie gewohnt. Genauer gesagt: fast alles. Das übliche Schwein vom Grill konnte diesmal nicht verzehrt werden. Der Mann, der die Portionen bisher jedem Fan zugeteilt hatte, fehlte aufgrund von Schulterproblemen.

Um 19.20 Uhr griffen die Musiker, die sich in kurzen Lederhosen präsentierten, erstmals wieder in die Tasten und Saiten. Und die 180 Besucherinnen und Besucher klatschten gleich tüchtig mit. Nicht nur Anhänger aus der Region füllten die Tische beinahe bis auf den letzten Platz, es waren auch viele dabei, die weite Anreisen auf sich genommen hatten und vor der Heimfahrt in Aindling übernachteten. Dass Marburg ebenso vertreten war wie Worms, das war bei diesem Fantreffen auch früher schon so. 

Die Brugger Buam – Thomas (links) und Markus –standen beim Fantreffen im Aindlinger Moosbräu auf der Bühne.
Foto: Johann Eibl

Das Gleiche lässt sich über das Verhalten der Besucherinnen und Besucher sagen. Sie klatschten nicht nur, sie sangen und schunkelten auch mit. Und im Laufe des Abends bevölkerten sie auch die eng bemessene Tanzfläche.

Stefan Brugger, der Vater von Thomas und Markus, begrüßte viele alt bekannte Gesichter im Saal persönlich, dann griff er zum Mikrofon. Dabei sprach er namentlich Bürgermeister Dietrich Binder an, der wenige Stunden vor der Bürgermeisterwahl der Gemeinde Petersdorf den Auftritt der Gruppe aus seiner Kommune interessiert verfolgte. Gekommen war auch Josef Lentscher, der frühere Bürgermeister in der Marktgemeinde Aindling. 

Nächstes Jahr feiern die Brugger Buam Jubiläum

Im Sommer ist eine Fahrt für den Fanklub nach Hemau bei Regensburg geplant, am 2. Dezember findet das Weihnachtskonzert in Aichach statt, ebenfalls seit Jahren ein fester Bestandteil des Programms. Und 2024 werden die Brugger Buam 20 Jahre jung. "Da ist wieder eine runde Feier fällig", so Stefan Brugger, ohne nähere Details zu verraten. 

Inzwischen treten die Brugger Buam die meiste Zeit standardmäßig zu viert auf. Den größten Teil des Abends absolvierten auf der Bühne auch Konny Rahm und Christian Plank mit.

Die Brugger Buam – (von links) Thomas und Markus – standen beim Fantreffen mit Christian Plank und Konny Rahm im Aindlinger Moosbräu auf der Bühne.
Foto: Johann Eibl

In der Corona-Zeit war es für alle Musiker recht still geworden. Die Brugger Buam haben sie genutzt, um ihr umfangreiches Repertoire zu erweitern. So präsentierten sie diesmal etwa das Lied "Wir machen Urlaub in Gartolino". Damit war der eigene Garten gemeint, in dem viele Menschen Erholung suchten, weil die Möglichkeiten zu verreisen bisweilen stark eingeschränkt waren.

"Bella Rosa" ist ein Schlager, der diesen Musikern verschiedene Auftritte in Fernsehstudios bescherte und einer schönen Italienerin gewidmet ist. Hier erhob sich ein Großteil des Publikums und klatschte mit.

Beim Fantreffen der Brugger Buam im Aindlinger Moosbräu herrschte beste Stimmung im Publikum.
Foto: Johann Eibl

Eine Vorliebe für die Schürzenjäger

Durfte man so viele Besucher erwarten bei diesem ersten Auftritt im Jahr 2023? "Insgeheim schon", meinte Thomas Brugger: "Umso schöner ist es jetzt, dass wir wieder ein paar schöne Stunden verbringen können." 

Ihre Verbundenheit mit den Brugger Buam zeigten die Fans im Aindlinger Moosbräu auch mit ihrer Kleidung.
Foto: Johann Eibl

Dass verschiedene Lieder im Original von den Schürzenjägern stammen, war alles andere als Zufall. Wie Markus Brugger wissen ließ, hatten die beiden schon als Kinder eine Vorliebe für diese Gruppe: "Ihre Lieder haben immer den ersten Platz in unserem Programm gehabt." Allseits bekannte Songs wie der "Anton aus Tirol" oder die Sehnsucht nach einer Heimkehr nach Fürstenfeld sorgten ebenfalls für ein Stimmungshoch im Saal.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.