Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Inchenhofen: Feuerwehr Inchenhofen hat einen neuen Mannschaftswagen

Inchenhofen
05.01.2022

Feuerwehr Inchenhofen hat einen neuen Mannschaftswagen

Einen neuen Mannschaftswagen hat jetzt die Freiwillige Feuerwehr Inchenhofen.
Foto: Manfred Walch

Das achtsitzige Fahrzeug ist die zweite Neuanschaffung für die Wehr in der Marktgemeinde in diesem Jahr. Es ersetzt einen rund 30 Jahre alten Kombi.

Die Freiwillige Feuerwehr Inchenhofen macht den nächsten Schritt in ihrer technischen Ausstattung. Nachdem seit März 2021 ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 bei den Hilfeleistungen zum Einsatz kommt, hat die Feuerwehr Inchenhofen seit vergangener Woche ein weiteres neues Fahrzeug: einen Mannschaftswagen.

Das Fahrzeug, auf Basis eines Ford Transit, wurde beim Aufbauhersteller Compoint-Fahrzeugbau in Forchheim durch Verantwortliche der Wehr abgenommen und nach Hause nach Inchenhofen überführt.

Feuerwehr hält Empfang im kleinen Kreis in Inchenhofen

Zum Empfang des neuen Autos hatten Kommandant Gottfried Egger und sein Stellvertreter Manfred Walch coronabedingt einen kleinen Kreis von Vertretern der Marktgemeinde sowie der Feuerwehrführung des Landkreises eingeladen. Zum Empfangskomitee gehörten Bürgermeister Toni Schoder, Zweiter Bürgermeister Hans Schweizer, Kreisbrandrat Christian Happach, Kreisbrandinspektor Otto Heizer sowie Kreisbrandmeister Michael Bergmeier.

Neues Fahrzeug für Inchenhofen fährt mit Blaulicht und Martinshorn vor

Mit Blaulicht und Martinshorn fuhr das Fahrzeug auf den Vorplatz des Feuerwehrhauses, wo es von den Gästen genau betrachtet werden konnte. Der neue Mannschaftswagen im "Leahad-Design" mit acht Sitzen ersetzt nun einen rund 30 Jahre alten VW-Kombi, der über 15 Jahre im Dienst der Feuerwehr war. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.