Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Pöttmes: Zwei Tage schlemmen: Was beim Foodtruck-Festival in Pöttmes geboten ist

Pöttmes
15.05.2024

Zwei Tage schlemmen: Was beim Foodtruck-Festival in Pöttmes geboten ist

Am Pfingstwochenende findet in Pöttmes das dritte Foodtruck-Festival statt.
Foto: Inge von Wenczowski (Archivbild)

Am Pfingstwochenende findet das dritte Foodtruck-Festival auf dem Marktplatz statt. 20 Anbieter haben sich angesagt. Am Montag sind die Geschäfte geöffnet.

Vor zwei Jahren fand auf dem Pöttmeser Marktplatz das erste Foodtruck-Festival statt. Am langen Pfingstwochenende gibt es nun eine Neuauflage. Das Festival wird am Pfingstmontag kombiniert mit einem verkaufsoffenen Feiertag. Zahlreiche Geschäfte sind dann geöffnet.

2022 hatte der Markt Pöttmes das erste Foodtruck-Festival als Testballon veranstaltet. Dank eines hervorragenden Wetters und sicherlich auch wegen der vorangegangenen langen Durststrecke aufgrund von Coronabeschränkungen kamen damals überraschend viele Menschen, um ausgiebig zu schlemmen und Gesellschaft zu genießen. Teils bildeten sich übermäßig lange Schlangen vor den Essensständen, Wartezeiten von nahezu einer Stunde waren die Folge. Schon am frühen Nachmittag hatten manche Betreiber und Betreiberinnen ihre kompletten Vorräte aufgebraucht, was schließlich zum Unmut einiger Gäste beitrug. 

Das sollte nicht wieder passieren. Um das Ganze zu entzerren, beschlossen die Verantwortlichen um Marktmeisterin Carmen Koller, die Veranstaltung auf zwei Tage zu verteilen. Mit Erfolg: Die Lage beim Foodtruck-Festival war im vergangenen Jahr deutlich entspannter, Anbieter und Gourmets waren zufrieden. 

Die Leckereien beim Foodtruck-Festival kommen aus aller Herren Länder

Deshalb wird das Konzept in dieser Form beibehalten. Jeweils am Pfingstsonntag- und -montag, 19. und 20. Mai, haben Interessierte die Möglichkeit, sich beim nunmehr dritten Foodtruckfestival die unterschiedlichsten Leckereien schmecken zu lassen. Etwa 20 Trucks bieten eine bunte Vielfalt an zum Teil ungewöhnlichen Gerichten zur Auswahl. Diese stammen aus aller Herren Länder. Die Palette reicht von verschiedenen Burgern mit und ohne Fleisch, Döner und Dürum und Chicken-Rolls über frittierten Maniokwurzeln bis zu ungarischen Langos und Bosna, um nur einen Teil des üppigen Angebots zu nennen. 

Auch Naschkatzen kommen auf ihre Kosten. Denn es gibt mit Icecream Rolls, Schokodöner und Milchshakes ungewöhnliche Kreationen, um die Lust auf Süßes zu stillen. Ein Weizenkarussell und Cocktails aller Art runden das Angebot ab.

Lesen Sie dazu auch

Ferner ist ein unterhaltsames Rahmenprogramm für Jung und Alt geplant. So sollen eine Bauchrednerin und ein Kinderkarussell für Spaß und Vergnügen sorgen. Auch gibt es Live-Musik. Am Sonntagabend spielt die Band „G'lenkschmerzen“ und am Montag erwarten das Publikum um 11.30 Uhr und um 13 Uhr die Baarer Alphornbläser und um 14 Uhr findet eine Zaubershow statt. Um 15 Uhr tritt die Kindergruppe des Trachtenvereins Pöttmes auf und um 16 Uhr will Bauchrednerin Tala Glück die Menschen zum Staunen und Lachen bringen. Ab 17 Uhr umrahmt Manni Fritsch aus dem Aichacher Stadtteil Oberbernbach mit Livemusik den Abend.

Auf die Kinder warten außerdem ein Glücksrad, ein Karussell und ein Ballonkünstler.

Öffnungszeiten: Das Foodtruck-Festival startet am Sonntag, 19. Mai, ab 17 Uhr auf den Marktplatz und dauert bis etwa 22 Uhr. Am Pfingstmontag fällt der Startschuss bereits um 11 Uhr. Das Ende ist auf 19 Uhr festgelegt. An diesem Tag sind viele Geschäfte zwischen 13 und 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.