Newsticker
Von der Leyen: EU muss sich auf russischen Gas-Stopp vorbereiten
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Sielenbach: Wände voll Wunder: Votivtafeln in Maria Birnbaum in Sielenbach

Sielenbach
13.02.2022

Wände voll Wunder: Votivtafeln in Maria Birnbaum in Sielenbach

In der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum in Sielenbach zeugen zahlreiche Votivtafeln von Gläubigen, die als Dank an Maria Bilder aufgehängt haben.
Foto: Marina Wagenpfeil

Plus Um ihre Dankbarkeit auszudrücken, hängen Gläubige seit Jahrhunderten Bilder in der Wallfahrtskirche auf. Sie zeugen von schlimmen Unglücken und Hilfe in der Not.

Erschlagen von einem abgeholzten Baum liegt ein Mann neben einem Waldstück. Er streckt die Arme von sich. Daneben steht ein Mann mit einer Säge; die Axt liegt zu seinen Füßen. Die Bäume sind in dunkelgrün getupft; die Gesichtszüge mit groben Strichen gezeichnet. Im Hintergrund sieht man ein landwirtschaftliches Anwesen. Es ist das Bild eines großen Unglücks, das in der Wallfahrtskirche Maria Birnbaum in Sielenbach hängt. Es zeigt aber auch ein großes Wunder: "Dank unserer heiligen Mutter Gottes; bei einer Wunderbaren Hilfe: im Jahre 1930" steht in krakeliger Schrift darunter. Offenbar hat der erschlagene Mann den Unfall bei den Baumfällarbeiten überlebt. Zum Dank für die Hilfe der heiligen Maria hat die Familie eine sogenannte Votivtafel gespendet. In Maria Birnbaum ist das Bild in guter Gesellschaft: Ganze Wände sind voll behangen mit Bildern, die von schlimmen Unglücken zeugen, aber auch von Mut, Zuversicht und Hilfe in der Not.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.