Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Kühbach wird kurz vor dem Ziel gestoppt

Eisstockschießen

21.11.2017

Kühbach wird kurz vor dem Ziel gestoppt

TSV-Frauen verpassen beim Europacup knapp eine Medaille.

„Wir hatten die Tür zum Finale schon weit aufgestoßen, dann aber im entscheidenden Moment unsere glänzende Vorrundenleistung nicht abrufen können“, resümierte Kühbachs Eisstock-Ass Veronika Filgertshofer nach der nervenaufreibenden Europacup-Endrunde der Frauen. In der Tat verpassten Kühbachs Aushängeschilder mit zwei Niederlagen in der Finalrunde eine anvisierte Medaille.

Regina Gilg, Franziska Schwertfirm, Veronika Filgertshofer, Lisa Seitz und Marianne Weigl reisten zum kontinentalen Vergleich der besten Vereinsmannschaften nach Regen. Dort erwischte der TSV einen Auftakt nach Maß. Mit 16:12 konnte Gastgeber EC Außernzell besiegt werden. Zwar ging die Folgepartie gegen Bregenz verloren, doch die Moral passte. Ein hart erkämpfter 12:10-Erfolg gegen den italienischen Vertreter Raika Lana war das Startsignal zu einer imponierenden Siegesserie. Vcelna (34:0), Zweisimmen/Rigi (24:10), Brest/Grodno (32:0), Moritzing Seiwald (24:10) und Gratkorn (17:15) hatten dem Kühbacher Angriffsspiel nur wenig entgegenzusetzen. Durch diese Serie festigte der TSV den ersten Gruppenplatz.

Am zweiten Tag ging es in sechs Spielen im Play-up-and-down-Modus weiter. In der ersten Begegnung zogen sie gegen Mehring mit 10:18 den Kürzeren, das aber gegen Bregenz postwendend egalisiert wurde. Beim erneuten Aufeinandertreffen mit Mehring behielt diesmal Kühbach mit 22:3 die Oberhand und mit einem weiteren Sieg gegen Moritzing schien die Medaille greifbar. Doch Büblingshausen und Außernzell machten dem TSV einen Strich durch die Rechnung.

Im Spiel um Platz drei unterlagen die Kühbacherinnen Außernzell mit 21:29. Europacupsieger wurde Bregenz (Österreich). (aira)

Platzierungen

1. EC Raffeisen Bregenz (AUT)

2. RSV Büblingshausen (GER)

3. EC Außernzell (GER)

4. TSV Kühbach (GER)

5. SV Mehring (GER)

6. TSV Peiting (GER)

7. EV Moritzing Seiwald (AUT)

8. EV Lana Raika (ITA)

9. ESV Union Vornholz (AUT)

10. HSV Gratkorn (AUT)

11. AEV Stegen (ITA)

12. Sokol Prazak (CZE)

13. ESC Zug (SUI)

14. ESC Zweisimmen/Rigi (SUI)

15. EV Rottendorf Seiwald (AUT)

16. MC Vcelna (CZE)

17. Slavoj Stozice (CZE)

18. Team Brest/Grodno (BLR)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren