Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Mehr Licht als Schatten auf der Kegelbahn

Sportkegeln

26.02.2015

Mehr Licht als Schatten auf der Kegelbahn

Fünf von acht Aichacher Teams gewinnen ihre Begegnungen. Die erste Männermannschaft unterliegt

Ein knapp positives Wochenende vermelden die Aichacher Sportkegler: Die Frauen I holen zwei wichtige Punkte, Frauen II, Herren IV und V siegen in Neuburg. Herren I, II und II müssen Niederlagen hinnehmen. Dominik Seebach (554), Georg Gabriel (554), Josef Heil (551) und Anita Tartler (515) kegelten stark auf.

Eine Heimniederlage musste die erste Herrenmannschaft gegen die Eisenbahner aus Ingolstadt hinnehmen. Im ersten Durchgang gewann Dominik Seebach mit starken 554 Holz seinen MP (Mannschaftspunkt), diesen büßte der wenig überzeugende Manfred Kappel (480) wieder ein. Mit 17 Miesen belastet, nahm im Mitteldurchgang der gut aufgelegte Christian Müller (535) und Ersatzspieler Georg Gabriel (493) das Spiel mit den Kegeln und den Gegnern auf. Beide verloren neben ihren Mannschaftspunkten weitere 55 Schlechte. Im Schlussdrittel konnten Christian Kosmak (522), der seinen MP abgab, und Josef Heil, der mit starken 551 Holz gewann, dem Spiel keine Wendung mehr geben.

Trotz einer starken Mannschaftsleistung konnte die zweite Herrenmannschaft die Derbyniederlage nicht verhindern. Das Startduo mit Georg Gabriel, der sich starke 554 Holz erkegelte, holte sich damit seinen MP. Diesen büßte Franz Gabriel (520) wieder ein. Das Schlusspaar Stephan Geisler (521), der sich den MP holte, und Ersatzspieler Kurt Hagl (486), der diesen verlor, fügten den 21 Schlechten weitere 73 Miese hinzu.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Punkte: Kurt Hagl (454), Jürgen Küchler (499), Klaus Maurer (427), Helmut Schroll (452).

Punkte: Thomas Zastrow (425), Adolf Öchsler sen. (474), Markus Schwarzenbacher (442), Jürgen Küchler (451).

Punkte: Reinhold Küchler (392), Michael Beck (442), Raymund Aigner (419), Daniel Tuffentsammer (506).

Einen unheimlich wichtigen Heimsieg erkegelte sich die Frauenmannschaft im Heimspiel gegen Etting. Im ersten Durchgang konnten Magdalena Küchler (478) und Marie Elschleger (493) neben dem Gewinn der Mannschaftspunkte auch noch einen Vorsprung von 57 Holz erkegeln. Die Schlussspielerinnen Gertraud Huber (461) und Ersatzspielerin Lorena Reh (430) machten das Spiel zum Ende noch mal sehr spannend, denn beide verloren ihre Mannschaftspunkte, gaben Holz um Holz ab, konnten aber den knappen Vorsprung nach Hause retten und machten somit den Erfolg perfekt.

Frauen: 1.FKC Neuburg III – TSV Aichach II 1796:1862 (1:5) Punkte: Anna Geisler (432), Gerda Aigner (482), Lorena Reh (433), Anita Tartler (515). (keg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren