Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne

Leichtathletik II

03.07.2019

Nach Stadtlauf aufs Volksfest

Wenn Frank Schlecht (LCA) beim Stadtlauf eine gute Platzierung erreicht, hat er gute Chancen, seinen Paartal-Cup-Sieg von 2016 zu wiederholen.

Veranstaltung des LC Aichach ist am Freitag, 12. Juli. LCA-Athlet Frank Schlecht könnte sich wieder den Paartal-Cup sichern

Der Startschuss zur 35. Auflage des Aichacher Stadtlaufs fällt am Freitag, 12. Juli. Mit dem Rennen wird das zweite Wochenende des Aichacher Volksfests eingeleitet – die Siegerehrungen für den Hauptlauf gehen daher nach Abschluss der Veranstaltung über die Volksfestbühne, einen Katzensprung vom Start und Ziel am Alten Rathaus entfernt. Der erste Startschuss fällt um 19 Uhr für den UWA-Lauf über 1,2 Kilometer (eine Altstadt-Runde). Die Kinder ab der Altersklasse W/M10 gehen zwischen 19.15 Uhr und 20.05 Uhr auf denselben Kurs, nach Altersklassen gestaffelt, Buben und Mädchen getrennt. Der Hauptlauf über sechs Kilometer (fünf Runden) wird um 20.15 Uhr gestartet, gemeinsam mit dem Jugendlauf über 2,4 Kilometer (zwei Runden).

Die Anmeldung ist auf der LCA-Seite www.lcaichach.de möglich oder bei Vereinschef Josef Lechner, Telefon 08205/6467, Fax 08205/7024, E-Mail info@lcaichach.de. Beim Stadtlauf können wieder Paartal-Cup-Punkte gesammelt werden, wie auch beim Schrobenhausener Stadtlauf am Samstag, 21. September. Den Regens-Wagner-Lauf in Hohenwart – der ebenfalls zum Paartal-Cup zählt – konnte der LCA-Athlet Frank Schlecht für sich entscheiden. Er könnte den Glaspokal damit heuer zum zweiten Mal (nach 2016) holen. (hokr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren