1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Schlusslicht Türkspor geht leer aus

Fußball-A-Klasse

07.11.2017

Schlusslicht Türkspor geht leer aus

Chuchu Ambaye (links) und der VfL Ecknach II gewannen gegen Serkan Örnek und Türkspor Aichach.
Bild: Baudrexl

 Aichacher verlieren Stadtderby gegen Ecknach II. Spitzenduo marschiert vorneweg.

Das Spitzenduo marschiert in der A-Klasse Aichach weiterhin vorneweg. Spitzenreiter Wulfertshausen kehrte mit einem 3:1-Sieg vom FC Laimering-Rieden nach Hause und der TSV Weilach setzte sich knapp mit 2:1 gegen Verfolger FC Tandern durch. Keinen Sieger gab es im Friedberger Stadtderby. Der TSV Schiltberg befindet sich weiter im Abwärtstrend.

SF Friedberg – Rinnenthal II 3:3

Tore 0:1 Holzmüller (10. Eigentor), 1:1 Metzger (22.), 1:2 Berger (25.), 2:2 Holzberger (35. Foulelfmeter), 3:2 Holzberger (60. Foulelfmeter), 3:3 Kistler (78.) Zuschauer 50.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ottmaring II – Mauerbach 1:0

Einen wichtigen Heimerfolg verbuchte die zweite Garnitur der Ottmaringer. Matthias Gail nahm einen Diagonalpass fein mit der Brust an und schob den Ball zum Siegtreffer schon nach einer halben Stunde ins Gästetor. Mauerbach verzeichnete durchaus Chancen und hatte mit einem Lattenkracher Pech. Als Mauerbach die Abwehr immer mehr lockerte, verpasste die Heimelf den zweiten Treffer, um die Partie frühzeitiger klar zu machen.

Tor 1:0 Gail (34.) Rot Bieringer (89. SGM) Zuschauer 80.

Hammersch. II – Schiltberg 2:0

Der TSV Schiltberg rutscht immer tiefer in die Abstiegszone. Auch bei der zweiten Garnitur des SV Hammerschmiede gab es nichts zu holen. Die Siedler standen sehr massiv und konterten überlegt. Für beide Treffer war der agile Nico Schurr verantwortlich.

Tore 1:0 Schurr (13.) 2:0 Schurr (82.) Zuschauer 30.

Bachern – Hollenbach II 4:0

Endlich wieder jubeln konnten die Sportfreunde Bachern. In einer munteren Heimpartie ließ man dem Gast keine Chance und überzeugte mit einer starken Spielanlage. Tobias Rohrer erzielte die schnelle Führung, die Spielertrainer Anil Zambak auf 2:0 zur Pause stellte. Nach dem Wechsel erhöhte Zambak mit einem Distanzschuss auf 3:0 und zeichnete auch für den Endstand mit einem feinen Drehschuss verantwortlich.

Tore 1:0 Rohrer (6.), 2:0 Zambak (18.), 3:0 Zambak (64.), 4:0 Zambak (85.) Zuschauer 50.

TSVWeilach – FC Tandern 2:1

Von einem glücklichen, aber wichtigen Heimerfolg sprach TSV-Abteilungsleiter Helmut Wollesack: „Das war eine enge Kiste, wie erwartet.“ Wollesack musste zunächst das Eigentor von Sven Slupik notieren, der nach einem Eckball die Kugel ins eigene Tor abfälschte. Weilach drängte vor dem Wechsel vergeblich auf den Ausgleich. Der fiel dann nach einer Stunde, als Matthias Wollesack mit der Hacke nach einem Eckball zum 1:1 traf. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff wuchtete Christopher Schmaus einen Eckball zum glücklichen 2:1-Heimerfolg ins Gästetor.

Tore 0:1 Slupik (34. Eigentor), 1:1 Wollesack (58.), 2:1 Schmaus (88.) Gelb-Rot Grotz (80., TSV) Zuschauer 100.

Laimering – Wulfertshausen 1:3

Eine Halbzeit zeigte die Heimelf eine prima Partie gegen den Spitzenreiter. Maximilian Keckeisen erzielte nach einen Freistoß sogar die 1:0-Pausenführung. Dann aber war der Gast nicht mehr zu bremsen, zumal Tim Halbauer zur Höchstform auflief. Mit einem lupenreinen Hattrick sorgte er für den Auswärtserfolg der Schaller-Truppe und festigte damit die Tabellenführung.

Tore 1:0 Keckeisen (42.), 1:1 Halbauer (48.), 1:2 Halbauer (58.), 1:3 Halbauer (89.) Zuschauer 40.

Türk. Aichach – Ecknach II 1:2

In einem ausgeglichenen Spiel entführte die Bezirksliga-Reserve nicht zu Unrecht die Punkte aus dem Josef-Bestler-Stadion. Bernhard Asam stand nach einem Freistoß am langen Pfosten und erzielte per Kopfballtreffer die Pausenführung für Ecknach. Nach dem Wechsel spielte sich Christian Hoffmann gegen drei Abwehrspieler auf der rechten Seite durch und schob den Ball zum 2:0 ins kurze Toreck. Die Platzherren gaben nicht auf, konnten aber lediglich noch den Anschlusstreffer durch Serdar Can, der aus 25 Meter draufhielt, erzielen. (r.r)

Tore 0:1 Asam (30.), 0:2 Hoffmann (61.), 1:2 Can (82.) Gelb-Rot Serkan Örnek (89./Türkspor) Zuschauer 50.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Zwischenablage05(2).jpg
New York City

So erlebt eine Oberbernbacherin den berühmten Marathon

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen