Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Spenden-Aktion: Zeller Fußballer laufen für den guten Zweck

Griesbeckerzell

13.02.2021

Spenden-Aktion: Zeller Fußballer laufen für den guten Zweck

Simon Reiner und der SC Griesbeckerzell laufen für den guten zweck.
Bild: Adrian Goldberg

Die Fußballer des SC Griesbeckerzell laufen so viele Kilometer wie möglich und sammeln so Geld für den Pauli-Hof in Unterbernbach. Das steckt hinter der Aktion.

Sich fit halten und dabei gleichzeitig Gutes tun - das ist derzeit das Motto bei den Fußballern des SC Griesbeckerzell. Die Zeller haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Die rund 25 Spieler der Ersten und Zweiten Mannschaft laufen bis Ende des Monats so viele Kilometer wie möglich. Pro Kilometer spenden Firmen und Privatleute Geld für einen guten Zweck.

Abteilungsleiter Christoph Sturm erklärt: „Jede Firma beteiligt sich mit fünf bis zehn Cent. Am Ende kommt dann hoffentlich ein schöner Betrag zusammen.“ Rund 15 regionale Firmen beteiligen sich sowie mehrere Privatpersonen – auch die Stadt Aichach beteiligt sich. „Wir hoffen, dass sich vielleicht noch mehr Firmen und Personen beteiligen. Es geht ja nicht nur um das Geld, sondern soll auch ein Zeichen in dieser Corona-Pandemie sein“, so Sturm. Das gesammelte Geld kommt übrigens dem Pauli-Hof in Unterbernbach zugute. Dort werden seelisch stark verletzte Kinder und Jugendliche betreut. Das Besondere - Tiere helfen den Kindern bei der Therapie.

Zeller Fußballer laufen und laufen

Ursprünglich wollten sich die Zeller Kicker einfach nur fit halten, doch dann hatte Torjäger Manuel Schweizer die Idee mit der Spende: „Sofort waren alle dabei. Auch Mannschaft und Verein beteiligen sich mit einer Spende.“ Begonnen hat die Aktion am 1. Februar, bereits nach fünf Tagen hatten die Zeller Kicker schon mehr als 130 Kilometer zurückgelegt. Sturm sieht aber noch Luft nach oben: „Es läuft gut, alle machen mit. 1000 Kilometer sind auf jeden Fall das Ziel.“

Neben dem guten Zweck, dient das Laufen aber auch dazu, sich fit zu halten. Schließlich wissen die Fußballer des SC Griesbeckerzell nicht, wann sie wieder zurück auf den Platz dürfen. Für die SCG-Spieler gibt es übrigens noch einen weiteren Anreiz. Die Akteure sind auf vier Gruppen aufgeteilt. Die Gruppen, die am wenigsten Kilometer zurücklegen, müssen bei der nächsten Kabinenparty möglichst viele Aufgaben erledigen, während sich das Siegerteam zurücklehnen kann. Doch bis dahin gilt, für alle Spieler – Vollgas geben, damit für den guten Zweck möglichst viel Geld zusammenkommt.

Wer sich bei der Spendenaktion des SC Griesbeckerzell noch beteiligen möchte, kann sich bei Christoph Sturm per E-Mail an sturm.christ@gmail.com oder telefonisch unter 0159/01029993 melden. Wer mitverfolgen möchte, wie fleißig die Zeller Fußballer sind, kann die gelaufenen Kilometer auf der Instagram-Seite des SCG mitverfolgen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren