Newsticker
RKI registriert 1330 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 11,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Ammersee)
  3. Ammersee: Dießener Malerin beim "Landsberger Kultursommer"

Ammersee
10.06.2021

Dießener Malerin beim "Landsberger Kultursommer"

"Kunst hält Wache" lädt im Landsberger Kultursommer 2021 zu Happening der bildenden Kunst ein mit von links Harry Sternberg, Maren Martell, Janos Fischer und Franz Hartmann
Foto: Kunst Hält Wache

Am Ammersee haben viele Einzelkünstler, Künstlergruppen und Kunstvereine ihre Zelte aufgeschlagen. Sie können sich jetzt um die Teilnahme am "Landsberger Kultursommer" bewerben.

Die Veranstaltung "Landsberger Kultursommer" soll ein "Happening der bildenden Kunst" werden. Der Verein „Kunst hält Wache“ plant bei der von der Bundeskulturstiftung geförderten Veranstaltung laut einer Pressemitteilung unterschiedliche Kunstaktionen und -events mit etwa zehn Einzelkünstlern oder Künstlergruppen. In der Jury sitzt eine Dießener Malerin.

„Ob Open-Air-Ausstellung, Lichtinstallation, Videoprojektion oder das temporäre Errichten von Skulpturen, einzeln oder als Skulpturenweg oder -park – jedes Format ist denkbar. Die Teilnehmer entwickeln ein Konzept, für dessen eigenständige Umsetzung wir sie mit Honoraren oder Stellgeldern von bis zu 5000 Euro unterstützen“, erläutert der künstlerische Leiter Franz Hartmann. Bewerben können sich der Mitteilung zufolge professionelle bildende Künstler, „gerne auch in Gruppen oder Kunstvereine“. Sie sollten allerdings einen erkennbaren Bezug zum Landkreis Landsberg haben. Die Kunstaktionen sind überall im Landkreis an öffentlich zugänglichen Orten möglich. Die Künstler haben die Wahl. Eine externe, generationenübergreifende Jury aus Vertretern von Gesellschaft, Kultur und dem Bereich Soziales entscheidet über die eingereichten Projekte.

Malerin Annunciata Foresti aus Dießen ist in der Jury

In der Jury sitzen neben der Dießener Malerin und Kreiskulturbeauftragten Annunciata Foresti, auch die Landsberger Journalistin und EllEll-Herausgeberin Silke Feltes, Max Weisthoff, bildender Künstler und wissenschaftlicher Mitarbeiter, München, Bauhaus-Universtität Weimar, der IWL-Mitarbeiter, Theaterschauspieler und Beisitzer im Vorstand der Landsberger Lebenshilfe Jens Uwe Heine sowie die Landsberger Abiturientin und Kunstschülerin Louisa Moreth.

Die Bewerbungsfrist für den Landsberger Kultursommer hat begonnen

Bewerbungen für den Kultursommer 2021 können bis zum 15. Juli eingereicht werden. Die Entscheidung der Jury werde dann am 1. August bekannt gegeben, dann könnten auch die Projekte stattfinden, die bis spätestens 31. Dezember abgeschlossen sein müssen. Nähere Informationen gibt es unter www.kunst-haelt-wache.de oder nach einer E-Mail an orga@kunst-haelt-wache.de. (ak)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.