Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Ammersee
  3. Kommentar: 20 Jahre Euro: Warum die europäische Währungsunion eine gute Sache ist

20 Jahre Euro: Warum die europäische Währungsunion eine gute Sache ist

Oliver Wolff
Kommentar Von Oliver Wolff
04.01.2022

Plus Vor 20 Jahren löste der Euro die D-Mark ab. Trotz Höhen und Tiefen war das rückblickend eine gute Entscheidung, schreibt unser Autor. Ein Kommentar.

Plötzlich war alles nur noch halb so teuer – zumindest in Kinderaugen. Hat eine Breze am Tag vorher beim Bäcker des Vertrauens noch 90 Pfennig gekostet, musste Papa oder Mama nur noch 45 Cent dafür bezahlen. Aus der Sicht eines damals Neunjährigen hat sich die Einführung des Euros also gelohnt. Auch jetzt, 20 Jahre später, ist rückblickend der Schritt zum Euro eine gute Entscheidung – auch wenn es zwischendurch den einen oder anderen Rückschlag gab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.