Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. 27-Jähriger pinkelt mit 4 Promille gegen Polizeiauto

Thierhaupten

13.08.2017

27-Jähriger pinkelt mit 4 Promille gegen Polizeiauto

Einen rekordverdächtigen Wert ergab ein Alkoholtest bei einem jungen Mann in Thierhaupten (Symbolbild).
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Urinieren in der Öffentlichkeit, Flucht vor einer Polizeistreife und Fahren unter Alkoholeinfluss: Die Polizei hatte am vergangenen Wochenende im Raum Augsburg viel zu tun.

Andere wären bei einem Alkoholwert von mehr als vier Promille tot: Nicht so ein 27-Jähriger in Thierhaupten. Er konnte sogar noch stehen - als er auf der Thierhaupter Festwoche am vergangenen Sonntagmorgen gegen drei Uhr morgens gegen ein vor dem Festgelände stehendes Polizei-Fahrzeug urinierte. Ein Alkoholtest im Anschluss ergab einen Wert mehr als vier Promille. Nun droht dem 27-Jährigen eine Anzeige wegen Beleidigung.

Er ist nicht der einzige, der an einem Wochenende mit vielen Festen und Feiern in im Augsburger Land Ärger mit der Polizei bekam. Ein 18-Jähriger ergriff am frühen Samstagmorgen die Flucht, nachdem er eine Polizeistreife sah. Er rannte von der Donauwörther Straße Richtung Osten.

Doch die Polizeibeamten konnten ihn im Hinterhof des Helmhofs erwischen. Sie stellten fest, dass der außerordentlich alkoholisierte Mann nach Umwerfen einer Mülltonne ein schlechtes Gewissen bekommen hatte. Nach Abklärung des Sachverhaltes wurde der Gersthofer nach Hause entlassen.

Nach Alkoholfahrt droht Fahrverbot

Am frühen Samstagmorgen gegen ein Uhr wurde bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in Langweid festgestellt, dass der 45-jährige Lenker eines Pkw den zulässigen Grenzwert an Atemalkohol überschritten hatte. Ihm drohen nach Angaben der Polizei  nun eine empfindliche Geldbuße und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren