Newsticker
Kiew: Schwere Kämpfe um Stadt Lyssytschansk dauern an
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Aktion in Meitingen: Nur mit dem Herzen soll man über diese Steine stolpern

Aktion in Meitingen
12.11.2012

Nur mit dem Herzen soll man über diese Steine stolpern

Der Künstler Gunter Demnig und drei Schüler der Dr. Max-Josef-Metzger-Realschule in Meitingen bei der Stolperstein-Aktion.
Foto: Marcus Merk

Der Künstler Gunter Demnig verlegt in Meitingen drei Stolpersteine im Gedenken an Nazi-Opfer

Der Künstler Gunter Demnig, der bereits tausende solcher „Stolpersteine“ verlegt hat, ist es „nie Routine“, wie er anschließend beim Empfang im Christkönigs-Institut sagt. Jeder Stein stehe für ein besonderes Schicksal und er freue sich über jeden, den er setzen könne. Auch das Interesse der Jugend freue ihn. Für junge Menschen seien die Millionen Nazi-Opfer zunächst eine abstrakte Größe, doch wenn sie sich wegen der Stolperstein-Aktion dann mit den Einzelschicksalen befassten, ändere sich das. „Die Opfer bekommen auf diese Weise ihre Namen zurück, werden zu Nachbarn, die früher neben uns gewohnt haben.“  Auch die Leiterin des Christkönigs-Instituts in Meitingen, Annemarie Bäumler, freute sich über das Interesse und die „ehrende Achtung vor dem Lebensopfer dieser drei Männer“. (Mehr darüber in der Dienstagsausgabe der Augsburger Allgemeinen Land-Nord)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.