Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Altenmünster: Zwei gleiche Unfälle an gleicher Stelle in Altenmünster

Altenmünster
23.11.2021

Zwei gleiche Unfälle an gleicher Stelle in Altenmünster

Zwei Unfälle aus gleichem Grund hat es kurz hintereinander am Montag in Altenmünster gegeben.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 22-jähriger VW-Fahrer hält zu wenig Sicherheitsabstand und fährt auf seinen Vordermann auf. Kurz darauf passiert aus dem gleichen Grund ein weiterer Unfall.

Zwei Unfälle aus gleichem Grund hat es kurz hintereinander am Montag in Altenmünster gegeben. Insgesamt vier Autos wurden durch die beiden Zusammenstöße beschädigt.

Den Anfang machte ein in 22-jähriger VW-Fahrer, der um 17 Uhr hinter einem 52-Jährigen in einem BMW in den Kreisverkehr an der Staatstraße 2027 in südliche Richtung fuhr. Beim Abbiegen aus dem Kreisel in Richtung Unterschöneberg musste der BMW-Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Der 22-Jährige konnte laut Polizei aufgrund des mangelnden Sicherheitsabstands nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Trotz Absicherung der Unfallstelle mit Warndreieck und eingeschaltetem Warnblinkanlage kam es kurz darauf zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger VW-Fahrer musste ebenfalls verkehrsbedingt anhalten. Die hinter ihm fahrende 35-jährige Chevrolet-Fahrerin reagierte zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich bei diesem Unfall auf etwa 2000 Euro. (thia)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.