Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Anton Gleich bleibt Bürgermeister in Bonstetten

Bonstetten

15.03.2020

Anton Gleich bleibt Bürgermeister in Bonstetten

Anton Gleich wurde in Bonstetten zum fünften Mal im Amt bestätigt.
Bild: Gleich

Plus Ganz knapp reicht das Ergebnis für den amtierenden Bürgermeister in Bonstetten. Wie die anderen Kandidaten reagieren. 

Anton Gleich von der Liste CSU/ Unabhängige Wähler hat zum fünften Mal die Bürgermeisterwahlen in Bonstetten gewonnen. Er sei sehr zufrieden mit dem Ergebnis, betonte der erfahrene Kommunalpolitiker gestern Abend bevor er sich auf den Weg zu einer kleinen Feier machte.

Nach der Auszählung der Stimmen in drei Bezirken stand das Resultat für ihn fest: 50,8 Prozent gegenüber 64,7 Prozent vor sechs Jahren. „Ziel war: Antreten und gewinnen – das ist geschehen.“ Der 65 Jahre alte Betriebsingenieur steht seit 1996 der Gemeinde vor. Rekordverdächtig fiel neben der Wahlbeteiligung von 84,2 Prozent (2014: 72,8 Prozent) die Abstimmung per Briefentscheidung aus, die mehr als 50 Prozent beträgt. Das grassierende Virus hatte Folgen für die Kommunalwahlen unterm Stauffersberg, zumal Werner Halank, Bürgermeisterkandidat der den Freien Wähler, als Herausforderer von Anton Gleich direkt davon betroffen war. Als er das gute Abstimmungsergebnis von 34,6 Prozent der Stimmen gestern erfuhr, gab es von Seiten des Rechtsanwalts, der seit mehreren Tagen in häuslicher Quarantäne lebt, einen unüberhörbaren Freudenschrei.

34,6 Prozent für Werner Halank

„Aber alles ist relativ“, schränkte der Vater von drei Kindern, dessen Frau noch im Krankenhaus liegt, dann wieder ein. Dem Bürgermeisterkandidaten gehe es den Umständen entsprechend gut und er wird sich noch eine Woche im Home-Office an die Arbeit machen. Die tröstlichen Nachrichten vom Wahlabend lassen den Bürgervertreter auch wieder optimistischer in die Ratssitzungen im Rathaus treten: „Die führende Fraktion wird mit uns nicht mehr so viel Schlitten fahren können wie bisher“, kündigte der Kommunale an. Der erfolgreiche Amtsinhaber sprach im Rückblick auf einen „aggressiv geführten“ Wahlkampf der anderen Seite. Für die Grünen hatte Ratsmitglied Gertrud Wagner ihren Hut in den Ring geworfen. Sie erzielte knapp 15 Prozent der Stimmen.

Lesen Sie dazu auch: Die Kommunalwahl-Ergebnisse 2020 in Bonstetten: Bürgermeister- und Gemeinderat-Wahl

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren