Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Asyl: Ein Senegalese will trotzdem bleiben

Asyl
22.09.2016

Ein Senegalese will trotzdem bleiben

Mourtalla Seck aus Senegal und Inge Herz lesen in der Zeitung von der Äußerung des CSU-Generalsekretärs.
Foto: Laura Almanza

Ein Flüchtling wundert sich über die Aussage des CSU-Generalsekretärs. Kritik kommt auch von anderen Seiten

Mourtalla Seck sitzt vor der Flüchtlingsunterkunft in Dinkelscherben und versucht zu verstehen, was er gerade in der Zeitung liest. Doch er hat damit Probleme. Und das liegt weniger an seinen Deutschkenntnissen, als an einem Zitat des CSU-Generalsekretärs Andreas Scheuer, in dem er die Abschiebepraxis von Flüchtlingen mit den Worten kritisiert: „Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese, der über drei Jahre da ist – weil den wirst du nie wieder abschieben. Aber für den ist das Asylrecht nicht gemacht, sondern der ist Wirtschaftsflüchtling.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.