Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Auf dem „Drahtesel“ durch die Marktgemeinde

Kommunalpolitik

11.08.2020

Auf dem „Drahtesel“ durch die Marktgemeinde

Die Freien-Wähler-Fraktionsmitglieder des Meitinger Marktgemeinderats mit Franz Wengenmayr, 3. Bürgermeister Rudolf Helfert, Klaus Nebe, Ernst Dittrich, Patrick Gerblinger, Robert Hecht und Stefan Müller haben per Fahrrad mehrere Stationen angesteuert, um sich vor Ort über die Situation ein Bild zu machen.
Bild: Peter Heider

Freie-Wähler-Fraktion unternimmt Besichtigungstour durch Meitingen und seine Ortsteile

Die Fraktionsmitglieder der FW-Fraktion im Markt Meitingen waren gemeinsam mit ihrem Dritten Bürgermeister Rudolf Helfert mit dem Fahrrad in der Marktgemeinde und deren Ortsteilen unterwegs, um sich vor Ort über verschiedene Anträge und Vorhaben ein Bild zu machen.

So wurden im Kernort Meitingen die „Gässala“ und das Bahnhofsumfeld als interessante Ziele zur Meinungsfindung für mögliche Ausbaumaßnahmen ausgesucht und angefahren. Um die Nutzung von Gewerbeflächen und Bauvoranfragen für bestimmte Grundstücke zu diskutieren, führte die Tour in die Ortsteile Waltershofen und Ostendorf.

Das Dauerbrennerthema Kinderbetreuung und die Suche für geeignete Containerstandorte als Übergangslösung für die Betreuung der jüngsten Bürger führte die Fraktion an ausgewählte Ziele in Meitingen und Herbertshofen. In Langenreichen stand das Thema Lehmabbau auf dem Tourenplan, und im Ortsteil Erlingen wurde das neue Baugebiet im Osten des Ortes, das fast vollständig bebaut ist, in Augenschein genommen.

Die Fahrt durch den Ortsteil Herbertshofen führte unter anderem durch die sanierte Mühlstraße und zum Sportgelände Herbertshofen, um dort die neue Beregnungsanlage zu betrachten. Mit einer kleinen Stärkung im örtlichen Sportheim wurde die informative Besichtigungstour auf zwei Rädern abgerundet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren