1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Auto erfasst Fußgänger - Mann (40) stirbt noch an der Unfallstelle

Langweid

05.07.2019

Auto erfasst Fußgänger - Mann (40) stirbt noch an der Unfallstelle

Tödlicher Unfall in Langweid: Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Tragischer Unfall am Ortseingang Langweid: Ein Autofahrer übersah am Abend einen Fußgänger. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen.

Ein 40-jähriger Fußgänger ist am Donnerstagabend bei einem Unfall kurz vor dem Ortseingang Langweid so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann in der Nähe des Kreisverkehrs vor der Ortseinfahrt Langweid auf der Fahrbahn unterwegs. Ein 51-jähriger Autofahrer, der auf der Kreisstraße von Biberbach in Richtung Langweid fuhr, sah den laut Polizei dunkel gekleideten Mann zu spät und erfasste ihn frontal mit seinem Wagen. Der Fußgänger wurde auf die Straße geschleudert und erlitt durch den Aufprall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Die Straße wurde mehrere Stunden lang komplett gesperrt. Ein Gutachter muss nach Angaben der Polizei nun die genauen Umstände klären. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren