Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. B300: Autofahrer kommt bei Glätte von der Straße ab und kracht gegen Baum

Neusäß

20.01.2020

B300: Autofahrer kommt bei Glätte von der Straße ab und kracht gegen Baum

Der Schnee und die Minustemperaturen sorgen auch am Montagmorgen noch für teils glatte Fahrbahnen.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symobolfoto)

Bei Schneetreiben ist ein Autofahrer am Sonntagabend von der B300 abgekommen und bei Vogelsang gegen einen Baum gekracht. Der Mann wurde schwer verletzt.

Der Fahrer eines Smarts hat sich bei einem witterungsbedingten Unfall auf der B300 am Sonntagabend schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Der 44-Jährige sei am Sandberg bei Vogelsang (Kreis Augsburg) gegen 22:05 Uhr im Schneetreiben alleinbeteiligt rechts von der Straße abgekommen und mit dem Auto gegen einen Baum gekracht, teilt die Polizei mit. Er sei mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht worden, die B300 war eineinhalb Stunden lang gesperrt. Das Auto wurde abgeschleppt, der Gesamtschaden liegt bei etwa 2500 Euro.

Laut Polizei Schwaben Nord war dieser Vorfall innerhalb des Gebietes der Leitstelle der schwerwiegendste Unfall in der Nacht. Insgesamt sei es in Schwaben trotz der Minustemperaturen und des für viele Orte ersten Schnees in diesem Jahr nicht zu Auffälligkeiten gekommen, melden sowohl die Leitstelle Schwaben Nord als auch Schwaben Süd-West. Laut Autobahnpolizei war es auch auf der A8 ruhig. Ein Unfall ohne Verletzte und ohne größeren Sachschaden sei aber wohl auf die Glätte und nicht angepasste Geschwindigkeit zurückzuführen.

Mehrere Glätteunfälle auf der A8

Im Bereich Oberbayern kam es auf der A8 in der Nacht zu mehreren Glätteunfällen, verletzt wurde dabei aber niemand. Gegen 23 Uhr kam bei Sulzemoos der Fahrer eines Sprinters von der Fahrbahn ab, er krachte gegen die Mittel-Leitplanke. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch in Richtung Augsburg kam es zu einem witterungsbedingten Unfall, als ein Lastwagenfahrer gegen 22.40 Uhr bei Eurasburg bei starkem Schneefall von seiner Spur abkam. Der Fahrer beschädigte die Leitplanken auf einer Strecke von etwa 90 Metern und richtete insgesamt etwa 10.500 Euro Schaden an. Sein Lastwagen blieb quer zur Fahrbahn stehen. Für die Bergungsarbeiten mussten die rechte und die mittlere Spur der Autobahn für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt werden. (AZ)

Am Nachmittag war es auf der A8 bei Günzburg zu einem schweren Unfall gekommen: Elf Fahrzeuge fahren auf der A8 ineinander, 18 Menschen werden verletzt

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren