Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bauer geht auf Tierärztin los - da sie ein Kalb einschläferte

Kreis Augsburg

26.04.2015

Bauer geht auf Tierärztin los - da sie ein Kalb einschläferte

Weil eine Tierärztin eines seiner Kälber eingeschläfert hat, sind bei einem Bauern im nördlichen Landkreis Augsburg die Sicherungen durchgebrannt.
Bild: Symbolbild, Ralf Lienert

Weil eine Tierärztin eines seiner Kälber eingeschläfert hat, ist ein Bauer aus dem Kreis Augsburg auf die Frau losgegangen. Er griff zu einer Zaunlatte und drohte ihr Prügel an.

Weil eine Tierärztin eines seiner Kälber eingeschläfert hat, sind bei einem Bauern im nördlichen Landkreis Augsburg die Sicherungen durchgebrannt. Der 54-jährige Landwirt drohte der 41-jährigen Medizinerin aus dem Landkreis Aichach-Friedberg laut Auskunft der Polizei sogar Prügel mit einer Zaunlatte an.

Weil eines seiner Jungtiere krank war und offenbar an starken schmerzen litt, hatte der Bauer die Ärztin am Freitag auf seinen Hof gerufen. Als diese eintraf, war der Bauer aber gerade nicht vor Ort. Die Veterinärmedizinerin entschloss sich schließlich, das kranke Tier einzuschläfern. Als der Bauer wieder auf den Hof zurückkehrte und die Ärztin ihm sagte, was sie getan hatte, platzte ihm der Kragen.

Ärztin rette sich in ihren Wagen

Der Landwirt griff sich eine Zaunlatte und drohte der Ärztin Prügel an. Dazu kam es schließlich nicht, die Ärztin rettete sich in ihren Wagen und fuhr zurück in ihre Praxis. Für den Bauern könnte die Angelegenheit dennoch ein Nachspiel haben: Die Ärztin zeigte ihn an, nun muss er sich wegen Nötigung verantworten. eisl

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren