1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bauern scheitern mit Klage gegen Müller Milch

Landgericht Augsburg

18.11.2015

Bauern scheitern mit Klage gegen Müller Milch

Mehrere Landwirte hatten gegen die Großmolkerei Müller geklagt: Sie hatten Nachzahlungen für ihre Milch gefordert. Das Landgericht wies die Klage ab.
Bild: Sebastian Kahnert/dpa

Mehrere Landwirte hatten gegen die Großmolkerei Müller geklagt: Sie hatten Nachzahlungen für ihre Milch gefordert. Das Landgericht Augsburg wies die Klage ab.

Weil sie ihre Milch als nicht korrekt abgerechnet betrachteten, verklagten rund 15 Milchbauern aus dem Landkreis Günzburg die Großmolkerei Müller in Fischach-Aretsried. Ihrer Meinung nach waren der Milchpreis in den Jahren 2010 bis 2013 falsch abgerechnet. Zudem sollte für die Jahre 2014 und 2015 festgelegt werden, wie der Differenzbetrag jeweils zu berechnen sein wird. Insgesamt forderten die Bauern rund 230.000 Euro. Die Zivilkammer des Landgerichts wies die Klage nun ab.

Das Gericht war der Ansicht, dass seien sämtliche Ansprüche der Kläger bereits erfüllt sind. Darüber hinausgehende Ansprüche bestünden nicht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren